TV und Shows Dschungelcamp 2011: Sarah verweigert Prüfung- Bewohner fordern sofortigen Auszug- Tag 7

Dschungelcamp 2011: Sarah verweigert Prüfung- Bewohner fordern sofortigen Auszug- Tag 7

329
TEILEN

Dschungelcamp 2011: Sarah verweigert Prüfung- Bewohner fordern sofortigen Auszug- Tag 7: Wer bisher gedacht hat noch unbeliebter kann sich Sarah im Dschungelcamp nicht machen der irrt. Gestern bewies Sarah, dass er noch einen Ticken schärfer geht. Bisher war wohl alles nur Kinderkram. Sarah musste bis auf die erste Dschungelprüfung alle erledigen.
Schuld daran ist sie eigentlich selbst. Ständig ihr blöden Sprüche und Kommentare. Selbst wenn sie eine Aufgabe ganz gut gemacht hat kommt irgendein Spruch, wo man denkt die muss wieder zur Dschungelprüfung, hat nichts gelernt. Es gab da schon mal so einen Kandidaten der viele Dschungelprüfungen erledigen musste, nur dachte er auch er sei deshalb beliebt bei den Zuschauern draußen. Natürlich war das Gegenteil der Fall, so wie bei Sarah jetzt auch.
Aber von Anfang an. Sarah musste also zur Dschungelprüfung „Raus aus der Mulde“. Auf dem Weg dahin spuckte sie große Töne- viel Essen das mache ich schon. Auch bei Dirk Bach und Sonja Zietlow hörte sie gewissenhaft zu, selbst DR. Bob durfte seinen Text runter leiern. Doch dann kam die alles entscheidende Frage. Sarah wirst du die Dschungelprüfung annehmen? Sarah ganz trocken Nein. Danach folgten ellenlange Erklärungen. Sowas wie vielleicht bin ich allergisch, brauche meine Hände noch, will weiter modeln, bin erschöpft, nehme mir heute einen Tag Pause, bin überall zerfressen und blau und, und , und. Auf dem Rückweg ins Camp freute sie sich und meinte „ich bin glücklich“. Hier konnte man nur mit dem Kopf schüttel, glücklich die Prüfung, sprich kein essen zu haben- alle Achtung. Im Camp angekommen freut sie sich über die abgelehnte Aufgabe, bisher dachte Sarah auch ihre Mitstreiter haben dafür Verständnis. Doch in dem Punkt irrte sie sich. Alle waren Fassungslos über die Frechheit.

Thomas: „Ich bin nicht böse – ich bin enttäuscht. Die Idee, dass du gegen diese Tiere allergisch bist oder das mit dem Modeljob ist völliger Quatsch.“ Katy versteht nicht wieso Sarah überhaupt im Dschungel ist, wenn sie mit so vielen Sachen kränkelt. Auch Jay sagt Sarah, dass sie für den Dschungel absolut ungeeignet ist.

Indira: „Eigentlich hast du ja einmal hier gestanden und voller Inbrunst gesagt, dass du weißt, dass es falsch für dich ist hier zu sein, ‚weil ich euch nicht gut tue und mir nicht gut tue‘ – was wirklich eine ehrliche und korrekte Ansage war. Wir haben alle gesagt, das war die beste Entscheidung, die du jemals getroffen hast. Für dich und für uns.“

Mathieu geht sogar noch einen Schritt weiter er fordert von Sarah das Camp am nächsten Tag freiwillig zu verlassen. „Das, was du tust, hat ja für uns alle hier Konsequenzen. Ob du in die Prüfung rein gehst oder nicht – hat ja für zehn andere Menschen Konsequenzen.
Harte Sprüche, nur werden sie Sarah wachrütteln? Fakt ist nun mal es gab wieder nur Reis und Bohnen und die drei kleinen gewonnenen Flaschen Rotwein.
Dem Zuschauer zu Hause schien das mit Sarah wieder richtig gut zu gefallen, denn Sarah muss auch heute zur Dschungelprüfung die da heißt „Reifeprüfung“ antreten. Was für Sarah aber noch schlimmer sein dürfte alle anderen Mitbewohner dürfen zusehen.
Übrigens erstmals in der Geschichte vom Dschungelcamp wurde ein Bewohner aufgefordert den Dschungel zu verlassen.
An Freitag (21.01) fliegt jeden Tag ein Bewohner raus. Die Zuschauer werden dann per Telefonvoting entscheiden wird fliegt. Wer wird der oder die erste sein? Wird es Sarah treffen? All dies sehen wir heute Abend bei RTL, wenn es heißt „Ich bin ein Star- holt mich hier raus!“