Sport Dopingskandal bei der Tour de France: Radprofi di Gregorio festgenommen –...

Dopingskandal bei der Tour de France: Radprofi di Gregorio festgenommen – Dopingverdacht

295
TEILEN
dopingverdacht-radprofi-di-gregorio-festgenommen

Dopingskandal bei der Tour de France: Radprofi di Gregorio festgenommen – Dopingverdacht: Die
99. Tour de France hat ihren ersten Dopingskandal: Rémy di Gregorio wurde am Morgen festgenommen, weil er Doping-Lieferungen organisiert haben soll. Im sieben Jahre Haft und eine Geldstrafe von 150 000 Euro.

Die Fahrer blieben auf Nachfragen stumm, Teamchef Yvon Sanquer wollte sich nur auf die anstehende, erste schwere Alpenetappe konzentrieren. „Wir schlagen jetzt ein neues Kapitel auf“, sagte der Franzose, der zuvor auch in den Skandaltruppen Festina und Astana tätig war.


Der in Gewahrsam genommene Di Gregorio wurde von den Behörden nach Marseille gebracht, sein Team gab unverzüglich seine Suspendierung bekannt.

„Dies gilt als Verstoß gegen unsere Ethikregeln und zieht strenge, sofortige Maßnahmen nach sich“, teilte das Team mit. Di Gregorio stand schon seit längerem unter Verdacht.