Sport DFB Pokal: Schalke 04 im Halbfinale- Draxler Held des Abends

DFB Pokal: Schalke 04 im Halbfinale- Draxler Held des Abends

224
TEILEN

DFB Pokal: 17-jährige Julian Draxler schießt Schalke ins Halbfinale: Was für ein spannendes Spiel sollte es gestern Abend beim DFB Pokal Viertelfinale zwischen FC Schalke 04 gegen 1. FC Nürnberg werden.
Es ging von der ersten Minute recht flott los. Nürnberg ging bereits in der 4. Minute durch Schieber in Führung. In der ersten Halbzeit hatte Nürnberg die besseren Ideen, war auch so die bessere Mannschaft. Schalke konnte durch Mario Gavranovic (14.) den Anschlusstreffer erzielen. Doch in der 32. Minute legte Schieber noch einen drauf und brachte Nürnberg wieder in Führung. So ging es auch erst einmal in die Halbzeitpause.
Wahrscheinlich hat Felix Magath seinen Spielern von Schalke in der Halbzeitpause ordentlich den Marsch geblasen, denn in der zweiten Halbzeit bemühte sich Schalke deutlich mehr. Mit dem Druck der Schalker hatten die Nürnberger so ihre Schwierigkeiten. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Schalke das Tempo und wurde zielstrebiger. Beim abgefälschten Schuss von Lukas Schmitz verhinderte Schäfer mit einem Reflex noch das drohende 2:2 (53.). Fünf Minuten später war der FCN-Schlussmann aber machtlos, als der zuletzt viel gescholtene Rakitic aus 18 Metern Maß nahm und den Ball ins Tor krachte. Somit ging es in die Verlängerung. Also hatte beide Mannschaften noch einmal die Möglichkeit zu kämpfen. In der 116. Minute eingewechselt, schießt der erst 17-jährige Julian Draxler seinen FC Schalke 04 kurz vor Abpfiff zum vielumjubelten Sieg gegen den 1. FC Nürnberg und sichert seinem Team somit das Erreichen des Halbfinals im DFB-Pokal. Die Partie Schalke 04- Nürnberg endet 3:2. Somit zieht Schalke als erste Mannschaft in das Halbfinale des DFB Pokals 10/11 ein.
Was für eine Genugtuung muss das für Felix Magath sein. Er hatte an das Talent von dem 17-jährige Julian Draxler geglaubt und gab ihm die Chance. Die nutze Draxler und wurde so zum Held des gestrigen Abends.
Heute wird es drei weitere Partien im DFB Pokal Viertelfinale gegeben. Energie Cottbus – TSG 1899 Hoffenheim, MSV Duisburg – 1. FC Kaiserslautern und Alemannia Aachen – FC Bayern München.