Sport DFB Pokal: Harte Strafe für Dynamo Dresden gefordert- Kontrollausschuss will Ausschluss vom...

DFB Pokal: Harte Strafe für Dynamo Dresden gefordert- Kontrollausschuss will Ausschluss vom Pokal

180
TEILEN

DFB Pokal: Harte Strafe für Dynamo Dresden gefordert- Kontrollausschuss will Ausschluss vom Pokal:
Das Fehlverhalten einiger Dresdner Fans beim DFB Pokalspiel zwischen Borussia Dortmund und Dynamo Dresden, könnte für Dynamo Dresden schwere Folgen haben.

Der Kontrollausschluss des Deutschen Fußballbundes (DFB) will den Zweitligist vollständig aus dem kommenden DFB-Pokal-Wettbewerb ausschließen. Der Kontrollausschuss stellte diesen Antrag beim DFB-Sportgericht und informierte den Verein. Auch Borussia Dortmund soll bestraft werden, dem Bundesligisten droht eine Geldbuße in Höhe von 10.000 Euro, da Dresdner Anhänger eine große Zahl an pyrotechnischen Mitteln ins Stadion mitführen konnten.

Das Pokalspiel zwischen Dortmund und Dresden wurden bereits verspätet angepfiffen und stand mehrfach kurz vor dem Abbruch. Während des Spieles wurde mehrfach unterbrochen, weil Dresdener Fans eine Attacke mit einem Laserpointer auf einen Dortmunder Spieler verübten. Ebenfalls wurde während des Spieles Bengalische Feuern sowie Rauch- und Knallkörpern gezündet.
Jetzt haben beide Clubs Zeit sich zu den Strafanträgen des Kontrollausschusses zu erklären. Danach wird das DFB-Sportgericht entscheiden.