Sport DFB Pokal: Dynamo Dresden darf nicht mitspielen- Dynamo Dresden bleibt gesperrt

DFB Pokal: Dynamo Dresden darf nicht mitspielen- Dynamo Dresden bleibt gesperrt

297
Teilen

DFB Pokal: Dynamo Dresden darf nicht mitspielen- Dynamo Dresden bleibt gesperrt: Bittere Nachrichten für alle Dynamo Dresden Fans. Der Zweitligist Dynamo Dresden wird für den DFB Pokal 13/14 gesperrt. Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes bestätigte nach einer mehr als sechsstündigen Sitzung das Ausschluss-Urteil des Sportgerichts aus dem Dezember.

„Die Entscheidung ist die Folge einer Kette von Fehlleistungen der Anhänger des Vereins“, sagte der Vorsitzende Richter Goetz Eilers zur Begründung, wie der MDR mitteilte.

Bereits im vorigen Jahr war Dynamo Dresden kurz vor dem Rauswurf. Doch da konnte das Unheil noch abgewendet werden.
Doch die nächste DFB Pokal Saison wird ohne den Zweitligist stattfinden. Auslöser für den Rauswurf war die Randale von Dynamo-Anhängern rund um das Pokalspiel bei Hannover 96 am 31. Oktober, was einen Großeinsatz der Polizei zur Folge hatte. (Newscode berichtete)

Leider werden die Vereine für die Vergehen der angeblichen Fans haftbar gemacht, was nun leider den Ausschluss von Dynamo Dresden aus dem Pokal bedeutet.