Sport DFB -Pokal 13/14: Bayern München gewinnt gegen Borussia Dortmund – Ärger um...

DFB -Pokal 13/14: Bayern München gewinnt gegen Borussia Dortmund – Ärger um nicht gegebenes Tor

386
Ergebnisse DFB Pokal1.Hauptrunde
Ergebnisse DFB Pokal1.Hauptrunde
Werbung

DFB -Pokal 13/14: Bayern München gewinnt gegen Borussia Dortmund – Ärger um nicht gegebenes Tor- wurde Dortmund um den Sieg gebracht? Mal wieder wird klargemacht, wie wichtig die Torlinientechnik im Fußball ist. Zumindest sollte mal darüber nachgedacht werden in wichtigen Spielen wie ein Finale die Technik einzusetzen.

Dann wäre das Tor von Mats Hummels auch wirklich ein Tor gewesen und der Abend wäre sicherlich für Borussia Dortmund anders verlaufen.

Der FC Bayern München schlägt Borussia Dortmund nach Verlängerung mit 2:0 und ist DFB-Pokalsieger 2014.
Die Partie war in der regulären Spielzeit ausgeglichen auf beiden Seiten gab es Chancen die nicht genutzt wurden. Doch in der 64. Minute krachte Mats Hummels das Runde ins Eckige oder doch nicht?

Hier kann man sagen er Mats Hummels hat definitiv ein Tor geschossen. Der Ball ging an Neuer vorbei und Dante stand mit dem rechten Bein auf der Torlinie. Mit dem linken Bein holte er den Ball aus dem Tor. Doch dann die Überraschung der Schiri Florian Meyer gab das Tor NICHT.

Somit ging die reguläre Spielzeit ohne Tore zu Ende und es gab Verlängerung. Dort drehte Bayern München dann auf und Robben sowie Müller machten die entscheidenden Tore.

Damit holten sich die Bayern das Double und das bereits zum zehnten Mal.