Sport DFB Pokal 12/13: Dynamo Dresden darf im Pokal mitspielen- Sperre aufgehoben

DFB Pokal 12/13: Dynamo Dresden darf im Pokal mitspielen- Sperre aufgehoben

232
TEILEN

DFB Pokal 12/13: Dynamo Dresden darf im Pokal mitspielen- Sperre aufgehoben: Zweitligist Dynamo Dresden hat erfolgreich gegen die Sperre im DFB-Pokal 12/13 Berufung eingelegt. Der Kontrollausschuss des DFB hat die Sperre zurückgezogen. Aber dafür muss Dynamo Dresden ein Geisterspiel und ein Auswärtsspiel ohne eigene Fans bestreiten. Aber dies ist besser, als ganz aus dem Pokal zu fliegen.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beantragte am Donnerstag in der Berufungsverhandlung vor dem Bundesgericht in Frankfurt eine Änderung der Strafe. Dresden muss demnach am 11. März das Zweitliga-Heimspiel gegen den FC Ingolstadt unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. Zudem dürfen am 18. März keine Fans von Dynamo mit zur Auswärtspartie bei Eintracht Frankfurt reisen. Der Zweitligist wurde weiterhin mit einer Geldstrafe von 100.000 Euro belegt.

Zu der Sperre kam es nach Ausschreitungen beim DFB-Pokal-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Dynamo Dresden am 25. Oktober. Während des Spieles kam es zu massiven Ausschreitungen, die unter anderem dazu führten, dass das Spiel mehrfach unterbrochen werden musste und kurz vor dem Abbruch stand.

Das DFB-Sportgericht hatte im November gegen Dynamo Dresden zunächst die doch sehr harte Strafe, einen Ausschluss vom DFB-Pokal für die neue Saison 2012/2013, verhängt.