Sport DFB Pokal 11/12: Erste Überraschung- Leipzig kickt Wolfsburg raus- Ergebnisse Freitagspiele-1. Hauptrunde

DFB Pokal 11/12: Erste Überraschung- Leipzig kickt Wolfsburg raus- Ergebnisse Freitagspiele-1. Hauptrunde

220
TEILEN

DFB Pokal 11/12: Erste Überraschung- Leipzig kickt Wolfsburg raus- Ergebnisse Freitagspiele-1. Hauptrunde: Die ersten Spiele im DFB Pokal standen gestern an. Gleich am ersten Tag gab es eine große Überraschung. Leipzig kickt den VfL Wolfsburg aus dem Pokal. Im DFB Pokal kann sich keine Mannschaft sicher sein, denn irgendwie hat der DFB Pokal seine eigenen Gesetze. Was Leipzig gestern wieder eindrucksvoll unter Beweis stellte.
RB Leipzig hat den VfL Wolfsburg in der ersten Runde des DFB-Pokals sensationell mit 3:2 geschlagen. Die Leipziger starteten furios, bereits nach 30 Sekunden hatte Frahn die Führung auf dem Fuß, der Schuss aus acht Metern geht aber über das Tor. Nur fünf Minuten später macht Frahn es besser, nach einer misslungenen Abseitsfalle der Wolfsburger netzt er zum 1:0 für den Viertligisten ein. Nach einem schnellen Konter der Leipziger in der 18. Spielminute war es erneut der schnelle Frahn, der den Ball im Wolfsburger Tor unterbringen konnte und die Rasenballsportler mit 2:0 in Führung brachte. Die „Wölfe“ zeigten Courage und konnten in der 26. Minute durch ein Tor von Lakic auf 1:2 verkürzen. Nur drei Minuten später erzielte der Bundesliga-Rückkehrer Salihamidzic den Ausgleich für die Wolfsburger. In der turbulenten Partie waren somit nach 29 Minuten bereits vier Tore gefallen. Die kurzweilige erste halbe Stunde des Spiels forderte in der Folge ihren Tribut, beide Mannschaften ließen es etwas ruhiger angehen. Kurz vor der Pause drehten die Leipziger nochmal auf und der überragende Frahn konnte nach einem schnellen Konter per Kopf die Leipziger erneut in Führung bringen. Mit einer 3:2-Führung für die Gastgeber gingen beide Mannschaften in die Pause. Nach dem Seitenwechsel verlegten sich die Leipziger darauf, auf Kontermöglichkeiten zu lauern, während die „Wölfe“ zunehmend mehr Druck aufbauten und den Leipziger Keeper immer wieder prüften. In der Folge erspielte sich Leipzig ebenfalls einige Chancen. Kurz vor Schluss wollte Frahn mit einem Fallrückzieher zum 4:2 den Abend aus Leipziger Sicht perfekt machen, der Wolfsburger Keeper konnte den Ball aber halten. In einer dramatischen Schlussphase konnte Lakic den Ball nicht im Leipziger Tor unterbringen. Der Viertligist schafft somit die Sensation gegen den Bundesligisten und zieht in die zweite Runde des DFB-Pokals ein. Am Samstag stehen weiter Spiele der 1. Hauptrunde an. Die Ergebnisse der Samstagsspiele gibt es hier.

Ergebnisse Freitagspiele DFB Pokal 11/12

RB Leipzig– VfL Wolfsburg 3:2
Jahn Regensburg – Borussia Mönchengladbach 1:3
SV Wehen Wiesbaden – VfB Stuttgart 1:2
1. FC Saarbrücken – Erzgebirge Aue 1:3 nach Verlängerung
VfL Osnabrück – 1860 München 2:3 nach Verlängerung
Rot-Weiss Essen – 1. FC Union Berlin 4:3 i. E. (2:2 nach Verlängerung)