Sport DFB Pokal 11/12: Ergebnisse- Dynamo Dresden schmeißt Leverkusen raus- Samstagspiele-1. Hauptrunde

DFB Pokal 11/12: Ergebnisse- Dynamo Dresden schmeißt Leverkusen raus- Samstagspiele-1. Hauptrunde

279
TEILEN

DFB Pokal 11/12: Leverkusen und Bremen blamieren sich und fliegen aus dem Pokal: Auch heute gab es im DFB Pokal eine handfeste Überraschung. Dynamo Dresden schaffte es den Vizemeister der 1.Bundesliga aus dem Pokal zu kicken. Ebenso erging es den Bundesligisten Werder Bremen.
Dynamo Dresden hat sich am Samstag in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals mit 4:3 gegen Bayer Leverkusen durchgesetzt und zieht somit in die nächste Runde ein. In der ersten Halbzeit startete Bayer Leverkusen deutlich stärker ins Spiel. Bereits in der 6. Minute gelang Derdiyok der Führungstreffer und Sam erhöhte in der 12. Minute auf 2:0 für die Leverkusener. Mit diesem Stand ging es schließlich in die Pause. In der zweiten Halbzeit fand Bayer etwas besser ins Spiel und erhöhte in der 50. Minute auf 3:0 durch Schürrle. Danach drehte Dresden auf und Fiél schaffte in der 68. Minute den ersehnten Anschlusstreffer. Nur drei Minuten später erhöhte Koch auf 2:3 und schafft kurz vor Schluss in der 87. Minute noch den Ausgleich. Nach 90 Minuten stand es dann schließlich 3:3. In der Nachspielzeit traf dann Schnetzler für Dynamo in der 117. Minuten zum 4:3 und machte damit die Sensation perfekt.

Alle Ergebnisse DFB Pokal Freitag und Samstagspiele

Freitagspiele

RB Leipzig – VfL Wolfsburg 3:2 (3:2)
1. FC Saarbrücken – FC Erzgebirge Aue 1:3 n.V.
Jahn Regensburg – Borussia Mönchengladbach 1:3 (1:2)
SV Wehen Wiesbaden – VfB Stuttgart 1:2 (1:1)
VfL Osnabrück – TSV 1860 München 2:3 n.V.

Samstagspiele

Berliner FC Dynamo – 1. FC Kaiserslautern 0:3 (0:2)
Hallescher FC – Eintracht Frankfurt 0:2 (0:0)
1. FC Heidenheim 1846 – SV Werder Bremen 2:1 (0:1)
Dynamo Dresden – Bayer Leverkusen 4:3 n.V.
Eintracht Trier – FC St. Pauli 2:1 (1:0)
Arminia Bielefeld – 1. FC Nürnberg 1:5 (1:3)
Rot Weiss Ahlen – SC Paderborn 07 0:10 (0:4)
SV Babelsberg 03 – MSV Duisburg 0:2 (0:2)
VfB Oldenburg – Hamburger SV 1:2 (1:1)