Sport DFB Pokal 10/11: Ergebnisse 1. Hauptrunde- Samstag-Spiele

DFB Pokal 10/11: Ergebnisse 1. Hauptrunde- Samstag-Spiele

285
Teilen

DFB Pokal 10/11: Ergebnisse 1. Hauptrunde- Samstag-Spiele: Am gestrigen Samstag mussten 13 Mannschaften ihr Können zeigen. Bisher gab es in den Pokal Spielen noch keine nennenswerten Überraschungen. Doch das sollte sich nun am Samstag ändern. Ein Regionalligist kickte einen Bundesligist aus dem Wettbewerb. Was bedeutet Regionalligist Chemnitz schoss Bundesligist St. Pauli aus dem Rennen.
Drei der Abendpartien entwickelten sich zu einem Pokalkrimi. Bundesligist Hannover ist zum zweiten Mal in Folge an einem unterklassigen Verein gescheitert. Der Bundesligist, der vor einem Jahr beim Regionalligisten Eintracht Trier ausgeschieden war, musste sich nach torlosen 120 Minuten im Elfmeterschießen beim Trierer Ligakonkurrenten SV Elversberg geschlagen geben. Augsburg schaffte den Sprung in die nächste Runde erst im Elfmeterschießen. Sandhausen erzielte gegen Augsburg in der 119. Minute durch Routinier Sreto Ristic den Ausgleich zum 4:4. Im Elfmeterschießen konnte Augsburg dann den Sack zumachen.
Borussia Mönchengladbach schaffte den Sprung in die nächste Runde in der regulären Spielzeit. FC Erzgebirge Auekämpfte aber es reichte nicht aus. Gladbach hat die Torchancen mehr genutzt.
Hier alle Ergebnisse der 1. Hauptrunde der Samstag- Spiele im Überblick:

FK Pirmasens – Bayer Leverkusen 1:11 (0:1)
Wacker Burghausen – Borussia Dortmund 0:3 (0:2)
SV Babelsberg 03 – VfB Stuttgart 1:2 (1:2)
FC Oberneuland 1948 – SC Freiburg 0:1 (0:1)
SC Pfullendorf – Hertha BSC Berlin 0:2 (0:0)
Rot Weiss Ahlen – SV Werder Bremen 0:4 (0:1)
SC Verl – TSV 1860 München 1:2 (1:0)

Hansa Rostock – 1899 Hoffenheim 0:4 (0:4)
FCChemnitzer FC – FC St. Pauli 1:0 (1:0)
SV 1916 Sandhausen – FC Augsburg 5:7 n.E
SV Elversberg – Hannover 96 5:4 n.E.
Eintracht Braunschweig – SpVgg Greuther Fürth 1:2 n.V.
FC Erzgebirge Aue – Borussia Mönchengladbach 1:3 (0:1)

Auch am heutigen Sonntag stehen im DFB Pokal 11 Spiele an.
Schwarz-Weiß Essen – Alemannia Aachen
TuS Koblenz – Fortuna Düsseldorf
Victoria Hamburg – Rot-Weiß Oberhausen
ZFC Meuselwitz – 1. FC Köln
TuS Heeslingen – FC Energie Cottbus
Eintracht Trier – 1. FC Nürnberg
Berlin Ankaraspor Kulübü 07 – 1. FSV Mainz 05
Hallescher FC – 1. FC Union Berlin
Torgelower SV Greif – SVHamburger SV
Preußen Münster – VfL Wolfsburg
Kickers Offenbach – VfL Bochum