TV und Shows Deutscher Fernsehpreis 2014: Die Gewinner im Überblick- Publikumspreis für Joko und Klaas

Deutscher Fernsehpreis 2014: Die Gewinner im Überblick- Publikumspreis für Joko und Klaas

285
Teilen

Deutscher Fernsehpreis 2014: Die Gewinner im Überblick- Publikumspreis für Joko und Klaas: Am Samstagabend wurde der Fernsehpreis vergeben. Der wichtigste TV-Ehrung wurde gestern zum (vorerst) letzten Mal vergeben.

Den Fernsehpreis wird es in der Form so nicht mehr geben. Co-Moderator des Abends Klaas Heufer-Umlauf brachte es auf den Punkt: „Wenn man heute keinen kriegt – das war’s dann auch.“

Die Veranstalter des Preises – ARD, ZDF, RTL und ProSiebenSat.1 – haben unter deutschen Fernseh-Produzenten einen Wettbewerb ausgeschrieben, der eine Reform des bisherigen Konzeptes vorsieht.

Über die Preise entschied in diesem Jahr eine achtköpfige, unabhängige Jury unter der Leitung von Autor und Journalist Torsten Körner. Der Preis wird seit 1999 von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF zur Würdigung herausragender Leistungen für das Fernsehen verliehen. Die diesjährige Verleihung strahlt der WDR für die ARD am 3. Oktober 2014 aus.

Die Gewinner Deutscher Fernsehpreis 2014

Bester Fernsehfilm: „Männertreu“

Beste Serie: „Danni Lowinski“

Beste Schauspielerin: Suzanne von Borsody

Bester Schauspieler: Roeland Wiesnekker

Beste Unterhaltung: „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“

Beste Comedy: „heute-show“

Bestes Dokutainment: „Shopping Queen“

Beste Informationssendung: „Snowden exklusiv – Das Interview“

Bester Mehrteiler Dokumentation: „24h Jerusalem“

Beste Dokumentation: „Putins Spiele“

Beste Reportage: „Team Wallraff – Reporter Undercover“

„Beste Sportsendung“: Ein Sonderpreis für das Dreamteam der Fußball-WM 2014 – Kommentator Tom Bartels (ARD/SWR), dem Experten Mehmet Scholl (ARD/SWR) und Moderator Oliver Welke (ZDF)

„Förderpreis“ für Jungschauspielerin Sinje Irslinger in „Es ist alles in Ordnung“

Publikumspreis: „Beste Show-Moderation“: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf