Auto und Mobiles Der Ölpreis sinkt-der Benzinpreis steigt-Nur noch Abzocke

Der Ölpreis sinkt-der Benzinpreis steigt-Nur noch Abzocke

582
TEILEN

Wer will uns eigentlich hier für dumm verkaufen? Der Ölpreis sinkt immer weiter, aber im Gegenzug steigt der Benzinpreis an den Zapfsäulen. Mitte Juli kostete das Öl noch 147 Dollar je Fass. Ein Faß hat ein Fassungsvermögen von 159 Liter. Es war das Rekordhoch. Aber jetzt ligt der Ölpreis aktuell bei 98,77 Dollar. Die ist ein Rückgang um 33 Prozent.
Und was macht der Benzinpreis der müßte ja auch zurückgehen. Ist er auch, aber im selben Zeitraum sank der Preis für einen Liter Super Benzin um nur 6 Prozent. Der Benzinpreis sank von 1,57 Euro auf 1,48 Euro je Liter.
Aber in manchen Orten kostet der Liter Super-Benzin noch über 1, 50 Euro.
Hier handelt es sich eindeutig um Abzocke. Der Vizepräsident des ADAC Ulrich Klaus Becker kritisierte ebenfalls die Preispolitik. Er sagte „Die Preispolitik ist nicht mehr nachvollziehbar.Die vielen Pendler und Wochenendreisenden müssen abermals für die zusätzlichen Gewinne der Konzerne herhalten.“
Auch aus den Reihen der Politik hagelt es heftige Kritik.Der FDP-Fraktionsvize Rainer Brüderle sagte zur „Bild“:“Das sieht nach dreister Abzocke aus! Das Kartellamt sollte wachsam sein , ob es Preisabsprachen gibt. Die Autofahrer werden doppelt abkassiert. Erst von den Konzernen dann von den Ölscheich Steinbrück.“
Auch die Verbraucherschutz-Expertin Bärbel Höhn ist der Meinung das es jetzt offensichtlich und offenkundig ist, dass sich hier eineige Leute eine goldene Nase verdienen.
Aber immerhin wegen der hohen Spritpreise wurde im Monat August deutlich weniger getankt. Wollen nun die Ölmultis das Absatzminus durch höhere Preise wieder ausgleichen? In Deutschland kann man scheinbar den Autofahrer nach belieben schröpfen.