TV und Shows Das Supertalent: Michael Hirte wird von Ehefrau verklagt

Das Supertalent: Michael Hirte wird von Ehefrau verklagt

1394
TEILEN

Er rührte Millionen von Zuschauern mit seiner Mundharmonika zu Tränen.
Sogar vom Macher von „Das Supertalent“ Pop-Titan Dieter Bohlen bekam Michael Hirte Standing Ovations. Doch jetzt wurde eine andere Seite von dem so gutmütigen 46 Jahre alten Mundharmonika-Spieler Michael Hirte bekannt. Laut der „Bild“ wurde der Favorit von „Das Supertalent“ von seiner Ehefrau wegen Körperverletzung angezeigt. Im August soll seine Ehefrau Jaqueline Strafanzeige bei der Polizei erstattet haben. Gegenüber der „Bild“ erklärte seine Ehefrau „Er hat mir mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen. Er ist ein Trinker. Ich bin zu meiner Freundin geflüchtet und habe die Scheidung eingereicht.“
Vor sechs Jahren hatte Michael Hirte seine jetzige Noch-Ehefrau kennengelernt. Sie wohnen in dem kleinen brandenburgischen Ort Kartzow in einfachen Verhältnissen und waren trotzdem glücklich. Doch dann soll Michael Hirte angefangen haben zu trinken. Er soll den Schnaps wie Wasser getrunken haben. Er soll sogar in seinem Rausch nackt im Treppenhaus randaliert haben. Das sind die Aussagen seiner Ehefrau Jaqueline.
Doch der Star mit der Mundharmonika Michael Hirte kontert. „Das ist alles eine Lüge. Sie will mein Leben kaputtmachen. Sie gönnt mir meine Karriere nicht.“ Der Favorit von Dieter Bohlen für den Sieg bei „Das Supertalent“ ging noch weiter und sagte:“Meine Frau hatte immer die Hosen an. Sie hat mich rumkommandiert und beschimpft. Als sie auszog, wollte sie sogar drei Schläger auf mich hetzen.“
Die Vorwürfe gegen Michael Hirte sind doch haltlos. Jetzt wo seine Ehefrau den Erfolg von Mundharmonika-Spieler Michael Hirte kommen sieht und er besser Leben könnte wie sie, na da muß sie dem Liebling von „Das Supertalent“ einen Dämpfer verpassen. Wenn schon solche Vorwürfe bekannt werden, warum wird dann nicht besser recherchiert. Es gibt sicherlich noch Bewohner in dem Wohnhaus wo Michael Hirte wohnt und sonst wurde es ja auch immer gleich von der Polizei bestätigt das gegen diesen oder jenen eine Strafanzeige vorliegt. Nur bei Michael Hirte steht der Vorwurf der Körperverletzung haltlos im Raum. Aber Micheal Hirte wird seinen Weg gehen und diese Schlagzeile wird auch keinen Abbruch an der Beliebtheit von dem Mundharmonikaspieler Michael Hirte tun.
Dies ist nur der Neid das Michael Hirte sich ein Herz gefaßt hat und sich bei „Das Supertalent“ bewarb, zu Recht so erfolgreich mit seiner Mundharmonika ist. Denn so schön wie Michael Hirte hat man das „Ave Maria“ noch nicht auf der Mundharmonika gehört. Doch Michael Hirte hat es nun möglich gemacht.