TV und Shows Das Supertalent: Die ersten 5 Finalisten unter die Lupe genommen

Das Supertalent: Die ersten 5 Finalisten unter die Lupe genommen

644
TEILEN

Bei dem ersten Halbfinale von „Das Supertalent“ wurden die ersten vier Kandidaten von den Zuschauern am Fernsehbildschirm per Telefon-Voting gewählt.
Der fünfte Kandidat wurde dann durch die Jury um Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und unserem einfühlsamen Bruce gewählt.
Vom den Zuschauern wurden direkt Vanessa Krasniqi, Kelvin Kalvus und der kleine Geiger Lucas Wecker ins Finale gewählt. Der Mann mit der Mundharmonika Michael Hirte mußte noch ein bischen bangen. Doch die Zuschauer hatten keinen Zweifel an dem Können von Michael Hirte und wählten in direkt ins Finale. Doch nun war die Jury gefragt. Ihre Köpfe rauchten. Denn Bruce hatte es auf die beiden Tänzer abgesehen. Und der Pop-Titan Dieter Bohlen auf den kleinen Sänger Duri Krasniqi. Dieter hatte es in der Hand und entschied sich für Duri.
Lucas Wecker ist mit seinen zwölf Jahren sehr sehr weit. Er kann mit seinem Instrument die Geige jetzt schon Konzerthallen füllen. Lucas Wecker ist schon perfekt auf der Geige. Er ist hat Chanchen zum Supertalent.
Vanessa Krasniqi die 14 jährige Sängerin welche eine Superstimme hat ist die beste 14 jährige Sängerin von Deutschland laut Dieter Bohlen und auch international kann sie mithalten. Sie ist ein heißer Anwärter auf „Das Supertalent“. Und wenn es nichts werden soll ist ja noch unser Dieter Bohlen der aus Venessa einen Superstar machen kann.
Kelvin Kalvus
Er zauberte mit seinen Kugeln am Anfang zwar nicht fehlerfrei. Aber der Kontaktjongleur konnte sich während seiner Darbietung steigern und zog auch zu recht in das Finale ein. Ob er eine Anwärter auf den Titel ist das liegt einmal mehr in der Gunst der Zuschauer. Ich würde sagen eher nein.
Michael Hirte
Der von Schicksalsschlägen gebeutelte Mann mit der Mundharmonika spielte sich mit Ave Maria in die Herzen der Zuschauer. Doch gestern konnte Michael Hirte noch einen drauf setzen. Sogar ein Dieter Bohlen stand zum Ende seiner Darbietung auf und zeigte damit Hochachtung. Michael Hirte könnte der Paul Potts Deutschlands werden. Er hat auf jeden Fall das Zeug dazu „Das Supertalent“ zu werden.
Duri Krasniqi
Der zwölf Jahre alte Duri sang gestern ein Lied von der Kelly Family und zwar An Engel. Die Stimme war zwar etwas wackelig aber die Jury wollte ihn im Finale wieder sehen. Wenn Duri „Das Supertalent“ werden möchte, dann bedarf es einer großen Steigerung.
Alles in allem muß man aber auch den ihr Lob zollen die es nicht ins Finale geschafft haben. Es gehört schon eine Menge Portion Mut dazu sich dem Millionen Publikum zu stellen. Nun werden am nächsten Samstag im zweiten Halbfinale die nächsten fünf Finalisten gesucht.
News von Michael Hirte