TV und Shows Das Supertalent: Bohlen drückt den goldenen Buzzer für Jean-Michel -so war die...

Das Supertalent: Bohlen drückt den goldenen Buzzer für Jean-Michel -so war die erste Show

583
TEILEN
Jean-Michel kommt direkt in die Liveshows
Jean-Michel kommt direkt in die Liveshows

Das Supertalent 2012: Bohlen drückt den goldenen Buzzer für Jean-Michel -so war die erste Show: Gestern startete die neue Staffel von „Das Supertalent“. Natürlich schaute man ganz gespannt auf die neue Jury. Thomas Gottschalk ist ja nun im Showgeschäft kein Unbekannter und auch einer der gern die führende Rolle übernimmt. Wird es auch beim Supertalent ein, dass Gottschalk Bohlen den Rang abläuft?

Das Supertalent- Jury- Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker und Dieter Bohlen
Das Supertalent- Jury- Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker und Dieter Bohlen

In der ersten Show ging es eher noch ruhig zu. Einer konnte die Jury aber sofort überzeugen und wurde von Dieter Bohlen direkt in die Live-Show geschickt. Bohlen drückte den „Goldenen Buzzer“. Der ist in dieser Staffel neu und wird er gedrückt kann ein Kandidat direkt in die Liveshow geschickt werden. So geschehen bei Jean-Michel. Zunächst sang er den Song „Halt dich an mir fest“ von Revolverheld. Nach dem Auftritt ist die Jury begeistert.

Jean-Michel  kommt direkt in die Liveshows
Jean-Michel kommt direkt in die Liveshows

„Mein Herz hat schneller geschlagen“, sagt Michelle Hunziker gerührt, „deine Stimme ist sooo schön.“ Poptitan Dieter Bohlen schließt sich an, möchte jedoch noch mehr hören. Er möchte etwas ausprobieren. Jean-Michel soll mit einem Philip-Poisel-Song einen „magischen Momenten“ entstehen lassen, was ihm auch mit seiner Interpretation von „Wie soll ein Mensch…“ gelingt. Daraufhin drückte Bohlen den „Goldenen Buzzer“.

Papagei Jacko überzeugte die Jury
Papagei Jacko überzeugte die Jury

Auch wieder mit dabei die Tiere. Diesmal Papagei Jacko. Heike Mundt und ihr Papagei Jacko, der mit „Hänschen klein“ versuchte die Jury zu überzeugen. Jacko konnte nicht nur die Jury für sich gewinnen auch das Publikum war begeistert von dem kleinen Vogel.

Das Supertalent Vito verzaubert die Jury
Das Supertalent Vito verzaubert die Jury

Der kleine Vito verpasst in der ersten Show von „Das Supertalent“ 2012 den Einzug in die nächste Runde, doch mit seiner Performance von „Ai Se Eu Te Pego“ singt und tanzt sich der Neunjährige in die Herzen der Jury und des Publikums.Doch für die nächste Runde hat es leider nicht gereicht.

Georg als Wolfgang Petry  fällt bei der Jury durch
Georg als Wolfgang Petry fällt bei der Jury durch

Weniger überzeugt war die Jury von Georg. Er kam als Wolfgang-Petri-Double. Georg gehört in die Gruppe derjenigen, die überhaupt kein Talent haben. Zumindest nicht beim Singen. Es klang fürchterlich und was noch schlimmer war Georg wollte noch eine Zugabe geben nur verlangte außer Georg keiner danach. Er war außerdem der Meinung er wurde verascht, denn es sollte ein „Vollplayback“ gespielt werden. Georg wollte nur die Lippen bewegen. Nur hat das mit Supertalent nun überhaupt nichts zu tun. Letztlich musste Georg von Daniel Hartwich von der Bühne geworfen werden.

Der älteste Bungeespringer der Welt
Der älteste Bungeespringer der Welt

Fotos: © RTL / Andreas Friese

Man merkte, dass Thomas Gottschalk in der Jury sitzt, so gab es gestern eine Außen(wette) Auftritt. Na klingelt es. So etwas gab es bei „Wetten, dass…?“auch immer. Kandidat Franz Müllner setzt bei seinem spektakulären Auftritt auf seine Kräfte. Er hält den 87-jährigen Helmut, den ältesten Bungeespringer der Welt, bei seinem Sprung in die Tiefe an einem Seit nur mit seinen Händen fest. Doch für ein Weiterkommen reichte es der Jury dann doch nicht aus.

Ebenfalls eine Runde weiter kamen: Handfurzer Bruce, Lucky Franco und Rasierschaum-Teufel Michael,

Alles in allem war es doch noch eine ruhige Show, die auf jeden Fall ausbaufähig ist. Man kann gespannt sein, was in den nächsten Shows noch alles so kommt.