TV und Shows Das Supertalent 2013: Patrick bekommt den goldenen Buzzer- so war die 5....

Das Supertalent 2013: Patrick bekommt den goldenen Buzzer- so war die 5. Show

426
Teilen
Tanzgruppe Feet Back
Tanzgruppe Feet Back

Das Supertalent 2013: Patrick bekommt den goldenen Buzzer- so war die 5. Show: Die fünfte Show vom Supertalent ist vorbei und man muss feststellen so viele Möchtegerntalente waren nicht dabei. War früher die Show doch von den nicht talentierten Kandidaten geprägt, hat sich dies mittlerweile geändert. Auch die Jury ist ganz schön brav geworden.

Patrick tanz sich in die Liveshows
Patrick tanz sich in die Liveshows

So konnte Patrick mit seiner Tanzeinlage die Jury komplett überzeugen und Lena war sogar so begeistert, dass sie den goldenen Buzzer drückte. Mit seiner ganz eigenen Mini-Play-back-Show und einer Tanzeinlage zu „Barbie Girl“ von Aqua verzauberte er die Jury und das Publikum. Bruce Darnell ist begeistert: „Wir hatten sehr viele Tänzer hier, aber ich muss sagen: Du bist der Beste“. Lena Gercke ist so begeistert, dass sie Patrick direkt in die Liveshows schickte.

Tanzgruppe Feet Back
Tanzgruppe Feet Back

Zuckersüß waren auch die Mädchen der Hip-Hop Gruppe „Feet Back“. Neun Mädchen traten mit einer Hip Hop-Choreographie auf. Die Sieben- bis Neunjährigen waren einfach nur süß und tanzten perfekt. „Ihr habt mich fast vom Stuhl gehauen. Ihr wart synchron, ihr hattet Ausdruck, ihr hattet Spaß“, schwärmt Lena Gercke und Bruce Darnell findet die Mädchen „super, super, super“. Mit vier Mal „Ja“ sind sie weiter.

Kimberley und Andre- aber nur Kimberley kommt weiter
Kimberley und Andre- aber nur Kimberley kommt weiter

Bei Kimberley beweist Dieter Bohlen mal wieder den richtigen Riecher. Kimberley tritt it ihrem Kumpel als Gesangsduo auf. Zusammen wollen sie den Song „Price Tag“ von Jessie J singen. Doch als Andre die ersten Töne auf seiner Gitarre spielte, ist sich ist sich Bohlen sicher das wird nichts. Andre kann laut Bohlen nicht singen und geschweige denn Gitarre spielen. Der Poptitan fordert Kimberley auf allein zu singen und siehe da – sie schafft es in die nächste Runde.

Auch Sängerin Soraya kann die Jury überzeugen. Soraya singt den Emeli Sandé-Hit „Next To Me“. Während sich Guido Maria Kretschmer an Jennifer Rush erinnert fühlt, vermisst Poptitan Dieter Bohlen den Wiedererkennungswert. Dennoch schafft sie es in die nächste Runde.

Natürlich durfte auch gestern nicht die Zauberei fehlen. Stevie ließ seine Frau schweben und wurde in die nächste Runde geschickt. Dieter Bohlen hat das Zauberstück nicht verstanden und das beeindruckt ihn.

Hund Diva hingegen hat es nicht in die nächste Runde geschafft. Divas Besitzerin war sich sicher der Hund kann singen. Doch nach dem Gejaule zu „Draußen ist Freiheit“ aus dem Tanz, der Vampire-Musical gesteht, Bruce Darnell: „Ich habe keinen Ton verstanden.“ sie in ihm kein Supertalent. Bohlen hat sogar ein paar Töne an den richtigen Stellen gehört, dennoch kam Diva nicht weiter.

Jörg Knör fliegt raus
Jörg Knör fliegt raus

Auch für Jörg Knör läuft es nicht besser. Den meisten Zuschauern dürfte er schon aus dem TV bekannt sein. Doch diesmal wolle er nicht als Comedian auftreten, sondern eine Lanze für die Flöte brechen. Doch leider ging dies nach hinten los. Leider reichte es nicht und Knör flog raus.

Der Auftritt von Iris war ebenfalls nichts . Es wurde katastrophal so das Urteil der Jury. Da saß kein Ton und Guido Maria Kretschmer urteilte: „Das war mutig – und zwar musikalisch und textil.“

Auch für Didi lief es nicht so gut. Als Teufel verkleidet bewegte er das größte Fahrrad der Welt. Doch ein so richtiges Talent war das nicht. Also wurde nach den ersten Metern auch fleißig von der Jury gebuzzert und Didi flog ebenfalls raus.

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu ‚Das Supertalent‘ im Special bei RTL.de.