TV und Shows Das Supertalent 2013: Jennifer bekommt fünf Mal Ja- so war die 8....

Das Supertalent 2013: Jennifer bekommt fünf Mal Ja- so war die 8. Show

465
Teilen
Jennifer überzeugt die Jury
Jennifer überzeugt die Jury

Das Supertalent 2013: Jennifer bekommt fünf Mal Ja- so war die 8. Show: Am Samstag fand die achte Show vom Supertalent statt. Neben den vielen Talenten gab es eigentlich wenig untalentierte Kandidaten. Ich muss schon fast sagen mir fehlen die vielen bekloppten aus den letzten Staffeln. Irgendwie haben die untalentierten haben die Show doch etwas schöner werden lassen. Aber es ist, wie es ist und wenn kein Kandidat vorgeführt wird, ist auch nicht schlecht.

Jennifer überzeugt die Jury
Jennifer überzeugt die Jury

In der achten Show von „Das Supertalent“ 2013 präsentiert Jennifer den Song „Ich will immer wieder…dieses Fieber spür ’n“ von Helene Fischer. Sie möchte ihre zweite Chance nutzen und die Jury von ihrem Talent überzeugen. Und was soll man sagen: Sie hat nicht nur die Jury überzeugt. Wenn man die Augen geschlossen hat, hätte man fast gedacht Helene Fischer singt selbst. Auch Bohlen war von der Leistung begeistert und so gibt der Poptitan gleich zwei Mal ein Ja. Dafür gab es fünfmal „Ja“ von der Supertalent-Jury.

Ibrahim ist eine Runde weiter
Ibrahim ist eine Runde weiter

Auch der kleine Ibrahim zeigte sich von seiner besten Seite und unterhält das Publikum und die Jury mit seiner Gesangsperformance zu Michel Telós „Ai Se Eu Te Pego“. Die Jury ist sich sicher der Kleine ist süß und gehört in die nächste Sendung.

Trommel Gruppe Stickstoff
Trommel Gruppe Stickstoff

Zugabe forderte das Publikum bei der Trommel Gruppe „StickStoff“: Mit der Laser-Trommel-Show begeisterten sie nicht nur die Jury. Die sechs Jungs aus Basel sind vollständig in schwarz gekleidet. Als zu ihrem Auftritt nun das Licht ausgeht, ist es auf der Supertalent-Bühne stockfinster. Nur das Jurypult ist beleuchtet und die hellen Drumsticks sind zu erahnen – die sechs jungen Männer sind nicht zu erkennen. Zum Song „Intro“ von „The xx“ beginnen sie mit ihrer Trommelshow, zu sehen sind nur die fliegenden Drumsticks. Während die Beats immer schneller werden, gehen erst sechs Stirnlampen an, die die rasenden Trommelschlegel abwechselnd in grünes und rotes Licht tauchen, dann gehen auch die Stirnlampen aus. Stattdessen glimmen die Enden der Drumsticks abwechselnd in rot und grün – auf der dunklen Bühne tobt eine hypnotische Lasershow mit rhythmisch rasenden und fliegenden Leuchtpunkten, untermalt vom Sound der sechs Trommeln.

Christian und Daniel
Christian und Daniel

Ebenso können Daniel und Christian alias „Beardland“ überzeugen. Mit einer Akustikversion des Kings of Leon-Hits „Sex On Fire“ können sie punkten. „Die Harmonie zwischen euch finde ich ganz toll. Die Stimme hat was Weiches“, ist Bruce Darnell begeistert. Für Poptitan Dieter Bohlen ist es ähnlich wie für Guido Maria Kretschmer eine echte „Wohlfühlmusik“. Nur Lena Gercke ist ein wenig skeptisch und weiß nicht, ob es für das Supertalent reicht.
Karolina liebt „Jazz und Jazzstandards also singt sie einen Song von Etta James. Die Jury ist hin und weg von der Bühnenpräsenz. Guido Maria Kretschmer ist sich sicher ihr zuhause ist die Musik. Auch sie kommt natürlich eine Runde weiter.

Die Showsternchen
Die Showsternchen

Die Handstand-Akrobatik Truppe bestehend aus fünf Mädchen im Alter zwischen 10 und 13 Jahren kann voll überzeugen. Während Bruce Darnell findet, dass sie es „ganz, ganz toll gemacht“ haben, hält Lena Gercke die Supertalent-Kandidatinnen für „total entzückende Prinzessinnen“. Auch sie sind eine Runde weiter.

Auch ein sehr starker Mann schaffte den Sprung in die nächste Runde. Werner konnte Stahl mit dem Mund dem und dem Nacken verbiegen. Auch Ketten um den Körper stellten für ihn keine besondere Herausforderung dar.

Igor und seine Partnerin schafften es nicht in die nächste Runde
Igor und seine Partnerin schafften es nicht in die nächste Runde

Natürlich gab es dann doch auch die Kandidaten, für die es nicht gereicht hat. So konnte der 71-jährige Tobi mit seinem Freestyle-Tanz nicht überzeugen. Auch Igor konnte nicht überzeugen. Er rannte als brüllender Barbar über die Bühne und bewarf seine Assistentin im Polyesterkleid mit Messern, Äxten und Speeren.

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu ‚Das Supertalent‘ im Special bei RTL.de.