TV und Shows „Das Supertalent“ 2011: Opa legt peinlichen Strip hin

„Das Supertalent“ 2011: Opa legt peinlichen Strip hin

1020
TEILEN

„Das Supertalent“ 2011: Opa legt peinlichen Strip hin: Naja das Supertalent war ja mal wieder zum Teil nicht für gute Augen. Wer bisher dachte schlimmer wie mit dem Ekel Stefan kann es nicht kommen, der hat zwar immer noch recht, aber es kommt dem schon verdammt nah. Auf jeden Fall war es überhaupt nicht schön anzuschauen. Naja wer will schon einen 76 jährigen Mann nur in Unterhose nackt sehen?

Das Supertalent Georg
Das Supertalent Georg

Foto: ©RTL / Stefan Gregorowius

Bei „Das Supertalent 2011“ möchte Renter Georg Silz das Publikum und die Jury überraschen. Vemummt stellt sich der 76-Jährige auf die Bühne und lässt langsam die Hüllen fallen. Ganz zum Schluss zieht er sich die Maske vom Kopf und Sylvie van der Vaart erkennt ihn. Opa Georg ist nämlich ein Wiederholungstäter. Er ist bereits zum dritten Mal bei „Das Supertalent“. Doch auch damals gab es wie gestern drei Mal NEIN. „Für 76 Jahre hast du einen guten Körper. Aber das mit dem Ausziehen muss nicht sein“ urteilt Motsi Mabuse. Dieter Bohlen schließt sich an: „Ich glaube, dass die Nachfrage im deutschen Fernsehen nach 76-jährigen Opas in Unterhose gering ist“.

Alle Infos zu ‚Das Supertalent‘ im Special bei RTL.de.