TV und Shows „Das Supertalent“ 2011 Finale: Jörg Perreten bekommt harte Kritik von Dieter Bohlen

„Das Supertalent“ 2011 Finale: Jörg Perreten bekommt harte Kritik von Dieter Bohlen

438
TEILEN
Das Supertalent Jörg Perreten steht im Finale
Das Supertalent Jörg Perreten steht im Finale

„Das Supertalent“ 2011 Finale: Jörg Perreten bekommt harte Kritik von Dieter Bohlen: Jörg Perreten (23), Pianist aus Gstaad (Schweiz) spielt auf dem Klavier. Das beondere daran ist, dass man dies nie vermuten würde, wenn man Jörg sieht. Als Sohn einer Brasilianerin und eines Schweizers driftete Jörg Perreten (23) als Jugendlicher in die Punk-Szene ab: „Ich habe getrunken und auch mal ab und zu Drogen genommen. Mit 17 hatte ich sogar Selbstmordgedanken. Mit der Musik will ich das wieder gutmachen.“ Der Punker hat einige Jahre als Staplerfahrer gearbeitet und verdient nun sein Geld ausschließlich mit der Musik – eher schlecht als recht. „Das Supertalent“ ist nun seine große Chance, sein Leben zu ändern und von der Straße wegzukommen.

Das Supertalent Jörg Perreten steht im Finale
Das Supertalent Jörg Perreten steht im Finale

Foto: © RTL / Stefan Gregorowius

Völlig zu Recht hat es Jörg ins Finale geschafft. Noch nie war es so ruhig im Saal, wenn Jörg in die Tasten haut. Auch heute wieder im Finale konnte er absolut überzeugen. Aber ein bisschen war Jörg aufgeregt. Ein kleiner Patzer war dabei aber dann reagierte Jörg völlig richtig und spielte weiter als wär nichts gewesen. Auch wenn es nicht perfekt war es war dennoch gut. Die Jury sprich Dieter Bohlen war mächtige enttäuscht und meint er so falsch spielt hat im Finale nichts zu suchen. Harte Kritik von Bohlen. Dafür gab es für Bohlen schelte aus dem Publikum.

Alle Infos zu ‚Das Supertalent‘ im Special bei RTL.de.