TV und Shows Das Supertalent 2010: Penis Maler eine Runde weiter-Jury zeigt Gefühle

Das Supertalent 2010: Penis Maler eine Runde weiter-Jury zeigt Gefühle

719
Teilen

Das Supertalent 2010: Penis Maler eine Runde weiter-Jury zeigt Gefühle: Gestern lief nun die zweite Show von „Das Supertalent“. Man muss sagen, es war wieder von allen was dabei. Zumindest wurde dem Zuschauer einiges geboten. Da war zum einen ein Harr der mit Luftballons spielte. Zuerst war man doch ein wenig skeptisch, doch dann begeisterte er. Er spielte nicht im üblichen Sinne mit den Ballons. Er kroch einfach mal in einen rein.
Sah gut und vor allem lustig aus. Aber den Ekel Faktor gab es auch in dieser Show. Wir erinnern uns mal kurz an die Staffel aus dem Jahre 2009. Da gab es den Furzer. Im Jahre 2010 gibt es den Penis Maler. Zuerst sah alles ganz normal aus. Der Australier Tim kam gut gekleidet auf die Bühne, doch oh Schreck, plötzlich zog er sich komplett nackt aus. Na wenigstens war sein Körperbau in Ordnung, obwohl der Herr bereits 61 Jahre alt ist. Also dann griff er zur Garbe und beschmierte sich erst einmal den Hintern und dann ging das malen auch schon los. Aber er hatte keinen Pinsel, kurzerhand wurde der Penis des Herren zu einem Pinsel umfunktioniert. Also male er wild drauf los. Die Zuschauer waren schockiert und amüsiert zu gleich. Das Bild was er am Ende hervorbrachte konnte sich tatsächlich sehen lassen. Wenn man es nicht wüsste, würde man denken es wurde mit einem Pinsel gemalt. Doch eine Frage brannte Sylvie van der Vaart noch auf der Seele. Sie wollte von Tim wissen wie er denn nun seinen Pimmel wieder sauberbekommt. Neben den normalen waschen viel trinken und einfach rauspinkeln. Ja so einfach geht es. Nun raten sie mal ob der Pimmelmaler eine Runde weiter ist. Na logisch, wie sollte es auch anders sein.

Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius
Aber es gab auch wieder richtig gute Talente gestern Abend. So zum Beispiel Tanja. Sie sang wunderbar und brachte Bruce Darnell zum weinen. Natürlich gab es auch wieder was für die Augen. Korea Li hieß sie, sie spielte Geige und brachte zwei gute Argumente mit. Dieter Versuchte sich auf die Augen der Dame zu konzentrieren. Dann legte Korea Lee los, sofort wurde im Publikum gebuht, doch sie ließ sich nicht aus der Ruhe bringen stellte von Klassik auf Pop um und zog so das Publikum in ihren Bann. Dann gab es da noch einen Sänger der Bruce und auch Sylvie zu Tränen rührte. Ex Sänger der Band „Die dritte Generation“. Sie sangen damals den ersten Song für die Big Brother Staffel 1: Die Band trennte sich vor mehreren Jahren und Darko arbeitete wieder als Maler. Bei Supertalent will er nun noch einmal wissen ob er wirklich ein Sänger ist. Man kann sagen er ist ein Sänger und was für einer. Er war so gut, dass Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell hemmungslos weinten. Selbst Meister Bohlen fand es einfach nur „Affentittengeil“.
Der peinliche Auftritt durfte natürlich auch nicht fehlen. Das erledigte Tänzer Wolfgang. Er zappelte sich einen ab was nicht wirklich nach was aussah. Dann zog er seinen Gürtel aus der Hose und die Zuschauer bekamen schon Angst, dass Wolfgang einen Strip hinlegt. Doch zum Glück leckte er nur seinen Gürtel ab, was nicht wirklich besser war.
Die nächsten Talente können wir dann in der kommenden Woche sehen.