TV und Shows Das Supertalent 2010: 2. Halbfinale-diese 10 Kandidaten sind dabei

Das Supertalent 2010: 2. Halbfinale-diese 10 Kandidaten sind dabei

498
Teilen

Das Supertalent 2010: 2. Halbfinale-diese 10 Kandidaten sind dabei: Nach dem 1. Halbfinale stehen die ersten drei Finalisten fest. Seit letztem Samstag stehen die ersten drei von zwölf Talenten fest, die im Finale von „Das Supertalent“ am 18. Dezember um den Titel kämpfen werden: Der Sänger 14-jährige Andrea Renzullo, die Sandmalerin Natalya Netselya (25) und der achtjährige Tänzer Daniele Domizio.
Im zweiten Halbfinale am Samstag, dem 4. Dezember kämpfen die nächsten zehn Talente live um den Einzug ins Finale. Jeweils zwei Talente mit den meisten Zuschaueranrufen sowie ein Kandidat, den die Jury auswählt, schaffen es ins Finale. In der letzten Woche übernahm die Jury die Meinung der Zuschauer. Der achtjährige Tänzer Daniele Domizio stand beim Zuschauer an dritter Stelle, also nahm ihn die Jury auch.
In dem 2. Halbfinale sind folgende Kandidaten:
Korea Lee (29) aus Wien (Österreich)
Die gebürtige Koreanerin wurde während ihres Auftritts beim Casting zunächst ausgebuht als sie das Stück Adagio g-moll – Max Bruch spielte, doch dann riss sie mit „Smooth Criminal“ von Michael Jackson das Publikum von den Sitzen und auch die Jury war von ihrem Auftritt begeistert.
Ramona Fottner (15) aus Geisenfeld (Bayern)
Bruce fand ihren Auftritt einfach nur perfekt. Mit ihrer Darbietung des Hits „Run“ von Leona Lewis war sie ein echtes Highlight der Castings.
Tobias Kramer (27) aus Coesfeld (NRW)
Kann man tanzen, ohne etwas zu hören? Ja, Tobias kann es. Der gehörlose 27-Jährige begeisterte Jury und Publikum mit seiner Show und alle im Saal waren von seinem Ehrgeiz beeindruckt.
Dickson Oppong (43) aus Düren (NRW)
Als lebende Wasserfontäne überzeugte Dickson beim Casting. Er trank in Rekordgeschwindigkeit drei Liter Wasser und beförderte diese auf skurrile Art wieder nach oben.
Pellegrini Brothers aus Brühl (NRW)
Luftakrobatik der Extraklasse, so lässt sich das, was die italienischstämmigen Brüder machen, am besten beschreiben. Sie faszinieren das Publikum mit atemberaubender Handstandakrobatik.
Laura Rieger (9) aus Ditzingen (Baden-Württemberg)
Um sich von ihrem ersten Liebeskummer abzulenken, schrieb die Grundschülerin ihren ersten eigenen Song „Liebesschmerz“ und begeisterte Jury und Publikum.
Freddy Sahin-Scholl (57) aus Karlsruhe (Baden-Württemberg)
Eine Person – zwei Tonlagen. Er sang beim Casting alleine und zweistimmig in den Tonlagen Bariton und Sopran.
Yevgeniya Stöcklin (28) aus Zürich (Schweiz)
Die gebürtige Ukrainerin und Schweizer Polefitnessmeisterin zeigte tolle Akrobatik an der Stange und strahlte dabei auch jede Menge Erotik aus.
Busty Heart (49) aus den USA
Sie schockierte und verblüffte sowohl das Publikum als auch die Jury, als sie Bierflaschen und eine Wassermelone mit ihrer Oberweite zerschmetterte.
Ryan Lam (37) aus Mannheim (Baden-Württemberg)
Mit seinem Samuraischwert und verbundenen Augen zerstückelte er Salatgurken, die auf Unterarmen und Köpfen festgeklebt wurden.
Wer von den 10 Acts ins Finale kommen soll entscheiden wieder die Zuschauer.
Quelle: RTL,nc