TV und Shows „Das Supertalent“ 2009: Orgasmus-Tänzer und Stripper was für ein Niveau

„Das Supertalent“ 2009: Orgasmus-Tänzer und Stripper was für ein Niveau

648
Teilen

Wer bis jetzt dachte uns wurde beim ?Supertalent? schon das schlechteste und auch ekligste mit dem Furzer gezeigt der hat sich geirrt. Ich befürchte die Macher der Show haben diesmal voll bewußt so viel Mist mit in die Sendung genommen.
Manchmal ist es kaum zu ertragen. So wurde uns ein Rentner mit schwabbelnden Pobacken präsentiert. Den Vogel hat diesmal Gerd Noak abgeschossen. Er wirkte in seinem schwarzen Anzug erst einmal recht normal, aber es sollte noch anders werden. Der Mittfünfziger behauptete nämlich, Frauen zum Höhepunkt tanzen zu können. Oh je da hat er sich und den Zuschauern wohl etwas zuviel zugemutet. Dass das nur in die Hose gehen kann und absoluter Blödsinn ist, war auch der Jury um Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart klar.
Der ?geile Gerd? suchte sich eine Dame aus dem Publikum die er durch seinen Tanz so richtig heiß machen wollte. Gleich vorweg das war natürlich nicht der Fall. Die Dame ließ eher angewidert die Sache über sich ergehen. Von Sex ?Maschine keine Spur der Kerl hüpfte so plump über die Bühne das man dachte ein Elefant wäre anwesend. Natürlich kam Gerd nicht weiter, aber er glaubt weiterhin an sein Talent. So bekam Moderator Daniel Hartwich gleich einmal ein paar gefertigte Flyer.
Orgasmus- Gerd kann nämlich auch privat gebucht werden. Schlappe 50 Euro kosten seine Tanzkünste pro Stunde. Also, meinen Damen ran an den Speck. Ob Orgasmus Gerd wirklich privat gebucht wird?
Dann kam noch Klaus er wollte singen und strippen. Er war einer von der Sorte der dachte, die Frauen haben nur auf ihn gewartet. Doch Fehlanzeige sein Auftritt war recht schnell vorbei. Fast noch schlimmer war Madame Bling Bling, eine recht stramme Burlesque-Künstlerin aus Amsterdam, die auf der Bühne ihre prallen Brüste kreisen ließ. Doch Dieter Bohlen schien wenig begeistert und beendete das ganze recht schnell: ?Wenn die mit zwei Männern im Bett ist, begegnen die sich gar nicht bei der Fülle.?
Aber die Sendung wartete nicht nur mit Talentfreien Leuten auf.
Es waren auch wieder richtig gute Talente dabei. So sang zum Beispiel die neun Jährige Carlotta Truman einen Song von Duffy ?Mercy?, den sang sie so gut, dass man meinte Duffy steht selbst auf der Bühne.
Eine Sängerin hat es dann doch wieder geschafft, dass Bruce Darnell zu Tränen gerührt war. Die schüchtern- unscheinbare Sina Marie Kaulen begeisterte das Publikum mit ihrer gefühlvollen und gelungenen Version von Joe Cockers ?You Are So Beautiful?. Sie war auf jeden Fall einer der Stars am Abend, die das Niveau der Sendung deutlich anhoben.