TV und Shows Das Supertalent 2008: Der haushohe Sieg von Michael Hirte

Das Supertalent 2008: Der haushohe Sieg von Michael Hirte

792
TEILEN

Seit dem Sonntag steht Michael Hirte zu Recht als neues Supertalent 2008 fest.
Michael Hirte hat sich den Titel „Das Supertalent“ redlich verdient. Laut dem Telefon-Voting welches der Sender RTL veröffentlichte hat Michael Hirte seine Konkurrenz weit abgeschlagen.
Für den Mann mit der Mundharmonika wählten 72,62 Prozent der Zuschauer. Der auch sehr gute Kelvin Kalvus welcher auch eine atemberaubende Show mit den Kugeln bot, erhielt nur 5,47 Prozent. Damit deklassierte Michael Hirte seine Konkurrenten.
Auf den dritten Platz kam der kleine Hip-Hopper Marcel Pietruch mit 4,96 Prozent.
Vanessa Krasniqi mit ihrer Super-Stimme erhielt 4,94 Prozent der Zuschauer-Stimmen.
Yosefin Buohler faszinierte mit ihrer gewaltigen Soulstimme. Sie kam am Ende auf Platz fünf mit 4,77 Prozent.
Christoph Haese der Trapez Turner welcher ohne Sicherung in luftiger Höhe sein könne zeigte bekam von den Zuschauern 1,85 Prozent und wurde sechster.
Shinouda Ayad mit seinem Derwisch-Tanz welcher farbenfroh und bezaubernd war bekam nur 1,66 Prozent und rangierte auf Rang sieben.
Lucas Wecker der Zauberer auf seiner Geige, für ihn reichte es nur für den achten Platz mit 1,41 Prozent.
Carlos Fassanellis Leidenschaft ist das singen. Doch für einen Sieg bei der Show „Das Supertalent“ hat es leider nicht gereicht. Carlos wurde neunter mit 1,30 Prozent der Zuschauer-Stimmen.
Duri Krasniqi versuchte sein Glück bei der Show das Supertalent als Sänger. Doch Duri bekam nur 1,02 Prozent und wurde damit zehnter.
Aber alle die das Finale bei „Das Supertalent“ bestritten haben können sich als Sieger fühlen. Denn sie haben Mut und Können bewiesen. Denn es ist schon eine sehr große Leistung unter den letzten zehn Kandidaten von 10.000 Bewerbern zu sein.