TV und Shows Das Perfekte Promi Dinner-Mausi Lugner lädt zum Botox-Nachtisch ein

Das Perfekte Promi Dinner-Mausi Lugner lädt zum Botox-Nachtisch ein

405
Teilen

Gestern hieß es nun mal wieder das „Perfekte Promi Dinner“ die Stars sollten diesmal ehemalige Dschungelbewohner sein.
Mit dabei waren Dschungelkönigin Ingrid van Bergen, Michael Meziani, Christina „Mausi“ Lugner und Norbert Schramm. Ich kann nur sagen ich bin aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen. Wenn man den so zugeschaut hat dachte man fast die haben ihre Kochkünste und ihre guten Manieren im Dschungel vergessen. Eigentlich hätte man viel mehr erwarten können. Besonders von den Frauen. Aber die brachten nichts zu stande. Oh, je ich glaube das hätte ich nicht essen wollen. Norberts Essen sah ja noch gut aus und ging warscheinlich auch aber er war wie im Dschungel unscheinbar. Man hat ihn kaum bemerkt. Regte sich über alles auf was gesprochen wurde. Gut meistens war es das Thema Sex, aber das war uns doch aus dem Dschungel schon bekannt. Danach lud Mausi zum Dinner. Ich glaube Dinner konnte man das garnicht so richtig nennen. Anscheinend hatten die anderen Gäste auch das Gefühl. Als sie merkten das Richard Lugner nebenan ebenfalls eine Party gab, machten sie sich spontan auf den Weg zu Mörtel und probierten dort das essen. Was denen natürlich viel besser schmeckte. Aber nichts da Mausi brachte sie zurück und sie mußten wieder bei ihr essen. Aber den Vogel hat Mausi mit etwas anderen Abgeschossen. Zwischen Hauptgang und Nachtisch gab es einfach mal eine Botox-Behandlung.
Natürlich nur wer wollte. Die anderen dachten sie wären im falschen Film. Bettelten regelrecht nach den Nachtisch, der sich als ein paar Pralinen entpuppte. Also besonders viel mühe gab sich Mausi damit nicht. Aber sie sagte schon im Dschungel das sie nicht kochen kann. Sie sollte warscheinlich mal einen Kochkurs machen und Ingrid gleich mitnehmen. Ihr essen war nicht besser. Obwohl sie an allem was auszusetzen hatte, dachte ich natürlich die kann bestimmt gut kochen. Ich lehne mich ja nicht so weit aus dem Fenster, wenn ich selbst nicht gut kochen kann. Aber bei Ingrid dachte man entweder ist sie betrunken oder sie ist irgendwie verpeilt.
Meziani machte seine Sache recht gut, obwohl da besonders die schlecht kochenden Damen mal wieder etwas auszusetzen hatten.
Nächsten Sonntag heißt es nochmal Dschungel-Dinner. Diesmal mit dabei Nico Schwanz, Giulia Siegel, Gundis Zambó und Peter Bond. Da sind die richtigen ja zusammen. Na mal sehen ob es hier wie im Dschungel zum Zickenkrieg kommt.