TV und Shows Daniela Katzenberger muss Café auf Mallorca schließen

Daniela Katzenberger muss Café auf Mallorca schließen

332
TEILEN

Daniela Katzenberger muss Café auf Mallorca schließen: Sie hatte sich für die Winterpause auf Mallorca für ihr Café so schöne Sachen ausgedacht. Vom Strip bis unten ohne Party war alles dabei. Sogar von einer Dildoverlosung war die Rede. Doch leider machen die Behörden da nicht mit. Aber auch ihr Geschäftspartner Martin Koslik wollte von den Plänen nichts wissen.
Naja nun sind die vielen Überlegungen auch schon egal. Mittlerweile ist das „Café Katzenberger“ seit 31. Dezember geschlossen. Aber die Fans von Daniela Katzenberger brauchen jetzt keine Angst zu haben ihr Café ist nicht für immer dicht. Nur für die Winterpause, die es auf der Insel gibt, ist das Café geschlossen. Dem Magazin „in“ verriet sie nun, dass das Café in Santa Ponsa am 31. Dezember geschlossen wurde, weil die Behörden keine Genehmigung für den Winterbetrieb erteilen wollten. „Wir haben extra winterfeste Lounge-Möbel für draußen gekauft. Schön kuschelig. Die stehen jetzt im Keller und stauben ein“, so Daniela. So hat Daniela Katzenberger Zeit für andere Sachen. Inzwischen ist die Blondine eine gefragte Frau. Und wie immer findet sie am Ende auch was Gutes am schließen ihres Cafés. „Wenn man zu viel von einer Sache bekommt, ist es auch irgendwann nicht mehr so interessant. Das ist wie mit meiner Liebe zu Freizeitparks: Wenn ich jeden Tag in den, Holiday Park‘ gehen würde, säße ich bald total gelangweilt in der Achterbahn. Wenn wir wiedereröffnen, gefällt es den Leuten nach einer Pause hoffentlich noch besser als vorher.“
Eröffnet wird das Cafe dann wieder im April zum Anfang der Sommersaison.