Sport Champions League: Losglück des VFB Stuttgart für die Qualifikations-Runde

Champions League: Losglück des VFB Stuttgart für die Qualifikations-Runde

266
TEILEN

Der VFB Stuttgart muß als Dritter der vergangenen Fußball-Bundesliga Saison in die Playoff Runde um die Gruppenphase in der UEFA Champions-League zu erreichen. Doch der VFB Stuttgart hatte bei der Auslosung zu den Playoff-Spielen Glück.
Mit FC Timisoara aus Rumänien hat der VFB Stuttgart eine lösbare Aufgabe bekommen. Aber dennoch ist Vorsicht geboten. Denn der FC Timisoara setzte sich gegen den Titelverteidiger im UEFA-CUP aus dem Jahr 2008/2009 Schachtjor Donezk in der dritten Qualifikationsrunde durch. Der FC Timisoara könnte ein schwerer Gegner werden.
Aber es hätte auch schlimmer kommen können. Es hätten auch Top-Mannschaften wie Celtic Glasgow der AC Florenz, Atlético Madrid oder RSC Anderlecht auf den VFB Stuttgart treffen können.
Die weiteren Spiel-Paarungen im Überblick
FC Timisoara – VFB Stuttgart
Sheriff Tiraspol – Olympiakos Piräus
FC Salzburg – Maccabi Haifa
FK Ventspils – FC Zürich
FC Kopenhagen – APOEL Nikosia
Levski Sofia – VSC Debrecen
Olympique Lyon – RSC Anderlecht
Celtic Glasgow – FC Arsenal
Sporting Lissabon – AC Florenz
Panathinaikos Athen – Atlético Madrid
Der VFB aus Stuttgart muß das Hinspiel zuerst bei dem FC Timisoara bestreiten. Das Rückspiel findet dann in Stuttgart statt.
Die Hinspiele werden am 18. und 19. August ausgetragen. Die Rückspiele finden dann 25.und 26. August statt. Der Sieger in der Playoff-Runde nach Hin-und Rückspiel, zieht in die Gruppenphase der Königklasse im europäischen Fußball ein. Die Auslosung der Gruppenphase wird dann am 27.August sein. In dem Lostopf befinden sich bereits der amtierende deutsche Meister der VfL Wolfsburg sowie der Vizemeister, FC Bayern München.