Sport Champions League Halbfinale- Bayern München besiegt Real Madrid

Champions League Halbfinale- Bayern München besiegt Real Madrid

197
TEILEN

Champions League Halbfinale- Bayern München besiegt Real Madrid: Bayern München ist nach dem Sieg gegen Real Madrid einen Schritt näher dran am Finale im heimischen Stadion. Es gab vor dem Spiel viele Skeptiker, die für die Bayern keine Chance sahen, gegen Real zu gewinnen. Doch Bayern kämpfte und siegte.

Zwar kam real Madrid zuerst besser ins Spiel und sorgte für mächtig viel Aufregung vor dem Bayerntor.
Ein Eckball kommt in den Strafraum von Real. Das Leder landet bei Ribéry (17.), der den Ball aus zehn Metern zum 1:0 für Bayern versenken kann.

Die Münchner hatten allerdings Glück, dass das Schiedsrichtergespann die Abseitsposition von Gustavo nicht erkannt hatte, der Real-Torhüter Casillas in dieser Situation durchaus behindert hat. Nach der Führung kamen die Spieler vom deutschen Rekordmeister deutlich besser in die Partie, während die Madrilenen einige Minuten brauchten, um sich vom Rückstand zu erholen.

Noch in der ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten gute Chancen aber ein Tor wollte nicht fallen.
Nach einem Real-Konter bekamen die Bayern den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Ronaldo spielt das Leder von der Torlinie zurück auf Özil, der unbedrängt zum 1:1 einschieben kann.
Lange Zeit sah es nach einem Unentschieden aus, doch Gomez stand plötzlich goldrichtig und kann den Ball aus kurzer Distanz zum 2:1 über die Torlinie drücken.

Mit dem Sieg haben sich die Bayern eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 25. April in Madrid erkämpft.
Am heutigen Abend wird es das zweite Halbfinale der Champions League zwischen FC Chelsea und FC Barcelona geben. Anpfiff der Partie ist 20.45 Uhr.