Sport Champions League Finale: Real Madrid gewinnt gegen Juve

Champions League Finale: Real Madrid gewinnt gegen Juve

148
TEILEN
Fußball
Fußball

Champions League Finale 16/17: Real Madrid gewinnt gegen Juve: Real Madrid gewinnt das Champions League Finale gegen Juventus Turin und schreibt Geschichte. Real Madrid ind damit die ersten die den Henkelpot verteidigen konnten.

Im Finale von Cardiff schossen die Königlichen Juventus Turin mit 4:1 ab, feiern damit den nächsten Titel in der Königsklasse.

Cristiano Ronaldo (20., 64.), Casemiro (61.) und Marco Asensio (90.) trafen für die Spanier, für Juve konnte nur Mario Mandzukic kurzzeitig ausgleichen (27.). Reals Weltmeister Toni Kroos ist damit der erste Deutsche mit drei Titeln in der Königsklasse. Kroos: „Ich bin unfassbar glücklich, dass es funktioniert hat. Die Champions League einmal zu gewinnen, ist unglaublich. Sie zu verteidigen, ist Wahnsinn.“ Und: „Cristiano hat uns seit dem Viertelfinale durch alle Runden geschossen. Du brauchst am Ende den, der die Tore macht.“
Die erste Halbzeit war Juve über weite Strecken besser, doch in der zweiten Halbzeit zeigte Real Madrid seine eigentliche Klasse und schoss Juve ab.