Sport Champions League Finale Barcelona gewinnt den Titel

Champions League Finale Barcelona gewinnt den Titel

238
TEILEN

Champions League Finale Barcelona gewinnt den Pott: Gestern fand das Finale der Champions League zwischen dem FC Barcelona und Manchester United statt. Barcelona gewinnt gegen Manchester mir 3:1. Damit holt sich Barcelona zum vierten Mal nach 1992, 2006 und 2009 den Pott.
Der FC Barcelona hat die Champions League gewonnen. „Barca“ setzte sich am Samstagabend mit 3:1 gegen Manchester United durch. Dabei lieferten sich die Finalteilnehmer eine spannende und temporeiche Partie: Wayne Rooney konnte zunächst die Barcelona-Führung durch Pedro Rodriguez (27.)ausgleichen, Lionel Messi (54.) und David Villa(69.) sorgten dann aber in der zweiten Halbzeit für die Entscheidung und spielten Manchester fast an die Wand. Damit ziehen die Katalanen in der Langzeitstatistik mit Bayern München und Ajax Amsterdam gleich.
Nach dem Sieg des FC Barcelona beim Champions-League-Finale in London ist es am frühen Sonntagmorgen zu heftigen Krawallen gekommen. Mindestens 89 Menschen seien bei den Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Jugendlichen verletzt worden, berichteten spanische Medien. Unter den Verletzten seien auch 18 Polizisten. Dutzende Menschen seien festgenommen worden.