Sport Champions League: Bayer Leverkusen verliert gegen Barcelona

Champions League: Bayer Leverkusen verliert gegen Barcelona

225
TEILEN

Champions League 11/12: Bayer Leverkusen verliert gegen Barcelona: Trainer Dutt ist trotz der Niederlage gegen Barcelona sehr stolz auf seine Mannschaft. Obwohl Leverkusen in der ersten Halbzeit eindeutig zu viel Respekt vor Barcelona hatte und nahezu ohne nennenswerte Aktionen war.

Vor der Pause habe seine Mannschaft „defensiv ordentlich“ und „mit guter Raumaufteilung“ gespielt. Nach Balleroberung habe man diesen aber „zu schnell und mit zu viel Respekt“ wieder verloren. Das Umschalten sei vor allem deshalb schwer gewesen, weil Barca Ball und Gegner laufen ließ. „Dann hast du schon einen Puls von 200 bei Balleroberung, dann wird es natürlich schwer, umzuschalten“, so Trainer Dutt.

Kurz vor der Pause erzielte Sanchez schließlich den durchaus verdienten Führungstreffer für die Katalanen.
Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Leverkusener deutlich besser und schienen den Respekt vor dem übermächtig erscheinenden Gegner abgeschüttelt zu haben. In der 52. Minute kann Kadlec zum 1:1 einköpfen und ließ die Bayer-Fans in der ausverkauften Arena erneut Hoffnung schöpfen. Doch nur drei Minuten später sorgte Sanchez wieder für Ernüchterung.

Aber Leverkusen ließ sich durch den erneuten Rückstand nicht entmutigen und kam zu mitunter hochkarätigen Chancen gegen Barcelona. Trotz guter Chancen sollte für Leverkusen kein Tor mehr fallen.
In der 89. Minute sorgt Messi für die Entscheidung und trifft nach Vorarbeit von Alves zum 1:3.

Ergebnisse Dienstagspiele Champions League Achtelfinale

Olympique Lyon – Apoel Nikosia 1:0 (0:0)
Bayer Leverkusen – FC Barcelona 1:3 (0:1)

Am heutigen Mittwoch stehen zwei weitere Spiele im Champions League Achtelfinale an. Zum einen muss AC Mailand gegen FC Arsenal ran. Im zweiten Spiel trifft Zenit St. Petersburg auf Benfica Lissabon.