Auto und Mobiles Caravan Salon 2018 – Aufbruch zu neuen Horizonten mit Mercedes...

Caravan Salon 2018 – Aufbruch zu neuen Horizonten mit Mercedes Vans

141
Caravan Salon Düsseldorf 2018: Mercedes-Benz Concept Marco Polo – das voll vernetzte Reisemobil der Zukunft mit Sprachbedienung, Nivellierung, Flüssigkristallfenstern, Solarmodul und einer induktiven Smartphone-Ladestation © Daimler AG
Caravan Salon Düsseldorf 2018: Mercedes-Benz Concept Marco Polo – das voll vernetzte Reisemobil der Zukunft mit Sprachbedienung, Nivellierung, Flüssigkristallfenstern, Solarmodul und einer induktiven Smartphone-Ladestation © Daimler AG

Mercedes-Benz Vans auf dem Caravan Salon 2018: Aufbruch zu neuen Horizonten

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf reisen Messebesucher in diesem Jahr mit Mercedes-Benz Vans in die Zukunft. Die Marke mit dem Stern präsentiert in Halle 16 (Stand D18-01, D18-02) zukunftsweisende Ideen im Reisemobilsegment, vom emissionsfreien Antrieb bis hin zu intelligenten Vernetzungslösungen. Ein weiteres Highlight auf dem Mercedes-Benz Messestand sind die ersten Reisemobillösungen auf Basis des neuen Sprinter von HYMER und La Strada. Diese feiern in Düsseldorf ihre Messepremiere.

Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans: „Wir möchten unsere Position im Reisemobilsegment gezielt weiter ausbauen und uns dabei noch stärker als bisher als Innovationstreiber positionieren. Das gilt für unsere Marco Polo Reise- und Freizeitmobilfamilie sowie für das Aufbauhersteller-Geschäft. Für dieses Ziel steht der Mercedes-Benz Stand auf dem diesjährigen Caravan Salon. Mit Exponaten wie dem „Concept Marco Polo“ mit intelligenten Vernetzungslösungen machen wir die Zukunft schon heute erlebbar.“ „Zudem freue ich mich über die Messepremiere der ersten Reisemobile auf neuer Sprinter-Basis und das große Interesse an unserem Neuling“, so Mornhinweg weiter.

Video Präsentation Sprinter Connected Home

Video © Daimler AG

Das Reisemobil der Zukunft – emissionsfrei und vernetzt
Auf dem Caravan Salon 2018 zeigt Mercedes-Benz Vans mit dem „ Concept Sprinter F-CELL“* eine Antriebsform für lokal emissionsfreie Mobilität mit hoher Reichweite (bis zu 530 Kilometern) und schneller Betankung. Eigenschaften des Brennstoffzellenantriebs, die sich für den Reisemobileinsatz hervorragend eignen. Ein weiteres Plus: Die Brennstoffzelle kann bei Bedarf als autarke, leistungsstarke Energiequelle für den Wohnbereich genutzt werden.
*Hinweis: Das „Concept Sprinter F-CELL“ ist ausschließlich am 24. August auf dem Caravan Salon ausgestellt.
Das Konzeptfahrzeug „Concept Marco Polo“ wiederum greift mit einer komfortablen Sprachsteuerung von Luftfederung, Aufstelldach, Licht und Co. den Trend des voll vernetzten Zuhauses, des sogenannten Connected Home oder Smart Home, auf. Möglich macht dies ein neu entwickeltes Schnittstellenmodul, genannt „ Mercedes-Benz Advanced Control“ (MBAC). Im neuen Sprinter wird die MBAC bereits in 2019 erhältlich sein. Die intelligente Vernetzung von reisemobilspezifischen Komponenten, die Aufbauhersteller ab dem nächsten Jahr im neuen Sprinter dank MBAC realisieren können, verdeutlicht das seriennahe Demonstrationsfahrzeug „ Sprinter Connected Home“.

Caravan Salon Düsseldorf 2018: Mercedes-Benz Concept Marco Polo – das voll vernetzte Reisemobil der Zukunft mit Sprachbedienung, Nivellierung, Flüssigkristallfenstern, Solarmodul und einer induktiven Smartphone-Ladestation © Daimler AG
Caravan Salon Düsseldorf 2018: Mercedes-Benz Concept Marco Polo – das voll vernetzte Reisemobil der Zukunft mit Sprachbedienung, Nivellierung, Flüssigkristallfenstern, Solarmodul und einer induktiven Smartphone-Ladestation © Daimler AG

Messepremiere in Düsseldorf – Erste Reisemobillösungen auf neuer Sprinter-Basis
Neben Zukunftstrends prägen die ersten Reisemobillösungen auf Basis des neuen Sprinter das Bild des Mercedes-Benz Stands auf dem Caravan Salon 2018. Zu sehen sind: das teilintegrierte Reisemobil B-Klasse ModernComfort von HYMER, welches auf der erstmals verfügbaren Sprinter-Triebkopf-Variante aufsetzt, sowie der Campingbus Regent S von La Strada auf Sprinter-Kastenwagen-Basis mit Heckantrieb.

Ein Dachzeltaufbau aus stabilem, wärmeisolierendem GFK mit Parallelhub-Konzept von Movera sowie ein Schwerlastauszug mit integrierter Systemküche von VanEssa mobilcamping auf Basis des Mercedes-Benz Lifestyle-Pickups, der X-Klasse, komplettieren zusammen mit der beliebten Mercedes-Benz Marco Polo Reise- und Freizeitmobilmobilfamilie den diesjährigen Messeauftritt der Marke mit Stern.