Sport Boxen: Klitschko verteidigt Titel- Abbruch in Runde vier- technisches K.o.

Boxen: Klitschko verteidigt Titel- Abbruch in Runde vier- technisches K.o.

501
TEILEN
Vitali Klitschko
Vitali Klitschko

Boxen: Klitschko verteidigt Titel- Abbruch in Runde vier- technisches K.o.: Vitali Klitschko behält seinen Gürtel im Schwergewicht. Klitschko gewann gegen Manuel Charr durch technischen K.o. in der vierten Runde. Vitali Klitschko hat damit 45 von 47 Profikämpfen gewonnen und den WM-Titel des Weltverbandes WBC zum neunten Mal in Serie erfolgreich verteidigt. Charr musste hingegen seine erste Niederlage von 22 Kämpfen einstecken.

Das der Kampf wegen einer Platzwunde über dem rechten Auge abgebrochen werden musste gefiel Charr überhaupt nicht, was er auch sehr deutlich zeigte. Er betonte immer wieder das er in der zweiten Hälfte des Kampfes angreifen wollte. „Ich bin sicher, in der zweiten Hälfte wäre Klitschko gefallen.“ Doch dazu kam es nicht mehr.

Vitali Klitschko
Vitali Klitschko

Von Beginn an hatte Klitschko die besseren Karten. Charr machte zu Beginn einfach zu wenig. Er hatte für sich zwar eine gute Deckung, doch er ließ Klitschko zu viel Freiraum. Klitschko konnte sogar erst richtig Maß nehmen, bevor er draufschlug. Immer zum Ende hin wurde dann auch Charr wach und konterte. Aber eben nur eine gute Deckung ist einfach zu wenig. Bereits in der zweiten Runde schickte Klitschko Charr das erste Mal zu Boden.

Manuel Charr
Manuel Charr

Fotos: © RTL / Morris Mac Matzen

In Runde 4 brach bei Charr ein Cut oberhalb des rechten Auges auf. Danach brach der Ringrichter den Kampf ab und Klitschko gewann. Man hatte fast den Eindruck als wäre das ein Übungskampf für Klitschko gewesen. Er war Charr deutlich überlegen.

Was noch auffiel es waren doch recht wenig Zuschauer in der Arena in Moskau. Gut es könnte daran liegen, dass der Kampf um 1.10 Uhr Ortszeit am Sonntagmorgen begann. Den Kampf Klitschko Charr wollten nur ein paar Tausend Zuschauer sehen.
Vitali Klitschkos Ehefrau Natalia war der Showact vor dem WM- Kampf. Mit dem Violin-Quartett Aphrodite sang sie eine Remix-Version des Songs „The Power of Love“ von Jennifer Rush.