Sport Boxen: Felix Sturm gewinnt und verteidigt Titel ganz knapp

Boxen: Felix Sturm gewinnt und verteidigt Titel ganz knapp

249
TEILEN

Boxen: Felix Sturm gewinnt und verteidigt Titel ganz knapp: Felix Sturm hat seinen Weltmeistertitel des Verbandes WBA im Mittelgewicht zum zehnten Mal verteidigt. Sturm besiegte den Matthew Macklin in zwölf Runden nach Punkten (116:112, 116:112, 113:115).
Ganz einfach machte es Herausforderer Matthew Macklin Felix Sturm nicht. Über weite Strecken war Matthew Macklin der bessere Boxer. Matthew Macklinlag in der Gunst vieler Experten und Fans vorne. Doch letztlich gewann dann doch Felix Sturm, was nicht jedem Fan gefallen hat.
Sturm von Beginn an große Mühe mit dem sehr kompakt boxenden Herausforderer. Macklin verbuchte die ersten Runden für sich, weil er gegen Sturm mehr schlug und besser traf.

Sturm fand auch in der Folge nicht zu seiner boxerischen Linie und konnte seinen starken linken Schlag nur sehr selten platzieren.
„Wir machen auf jeden Fall einen zweiten Kampf“, sagte Sturm noch im Ring. Der WBA-Superchampion hat damit 36 von 39 Profi-Kämpfen gewonnen. Der ehemalige Europameister Macklin musste in seinem 31. Duell die dritte Niederlage hinnehmen. (ntv, nc)