Sport Boxen: Eklat beim Wiegen- Chisora ohrfeigt Vitali Klitschko – Skandal

Boxen: Eklat beim Wiegen- Chisora ohrfeigt Vitali Klitschko – Skandal

576
TEILEN

Boxen: Eklat beim Wiegen- Chisora ohrfeigt Vitali Klitschko – Skandal: Eigentlich sollte es ein Spektakel für die Zuschauer werden, dass übliche Wiegen der Boxer. Gut das Spektakel haben sie auch bekommen, nur damit hat wohl keiner gerechnet. Chisora hat schon seine Gegner wahlweise gebissen oder geküsst. Für Vitali Klitschko hatte es ein Ohrfeige.

Beim offiziellen Wiegen verpasst er dem Champion eine klatschende Ohrfeige und sorgte damit für einen handfesten Skandal. Nachdem beide Boxer auf die Waage gestiegen waren (Chisora: 109,4 kg,; Klitschko: 110,5 kg), stellten sie sich zum obligatorischen Stare Down für die Fotografen gegenüber. Doch der Brite war nicht an den üblichen Posen interessiert. Stattdessen ging er Klitschko sofort aggressiv mit der Stirn an und verpasste ihm im nächsten Moment mit der rechten Hand eine schallende Ohrfeige.

Chisora klatschende Ohrfeige für Klitschko
Chisora klatschende Ohrfeige für Klitschko

Foto: © RTL / Baaderfoto

In dem sofort einsetzenden Tumult zog sich Chisora schnell zurück, noch bevor der perplexe Weltmeister in irgendeiner Weise reagieren konnte. „Wenn Klitschko Spielchen mit mir treiben will – dafür stehe ich nicht zur Verfügung“, brüllte der erregte Chisora, während er aus dem Kaufhaus in der Münchener Innenstadt stürmte, wo das Wiegen stattfand. „Ich hasse ihn, weil er den Sport kaputt gemacht hat.“

Vitali Klitschko, hatte sich zu diesem Zeitpunkt längst geschüttelt. „Der hat nicht alle Tassen im Schrank“, kommentierte er gegenüber RTL den Ausraster seines Herausforderers und versprach, er werde ihm dafür im Ring eine Lektion in Manieren erteilen. „Dereck steht unter großem nervlichen Druck und ich spüre, dass er Angst hat, denn sonst wäre er nach der Ohrfeige nicht zurückgesprungen.“ Und dann feixte der Weltmeister, der zuletzt als Kind auf dem Schulhof eine Ohrfeige verpasst bekommen hatte: „Er hat mich nicht wie ein Boxer, sondern wie eine Frau geschlagen – mit der flachen Hand. Wenn er richtig kämpfen will, muss er dass schon mit den Fäusten tun.“