Vermischtes Bombenanschlag in Ansbach: 12 Verletzte – Täter tot

Bombenanschlag in Ansbach: 12 Verletzte – Täter tot

321
TEILEN
Sprengstoffanschlag im fränkischen Ansbach
Sprengstoffanschlag im fränkischen Ansbach

Bombenanschlag in Ansbach: 12 Verletzte – Täter tot:
Jetzt hat der Terror auch Deutschland erreicht. Ein Selbstmord-Anschlag, mitten in Deutschland!

Am Sonntag, 22.12 Uhr, vor dem Eingang zum Musikfestival „Ansbach Open 2016“ ein Mann in die Luft.

Bei einem Sprengstoffanschlag im fränkischen Ansbach sind 12 Menschen verletzt worden. Der mutmaßliche Täter, ein polizeibekannter Syrer, kam außerdem selbst ums Leben.


Durch die Nagelbombe wurden mehrere Menschen verletzt. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn der Täter auf das Gelände gekommen wäre.

Bei dem Täter soll es sich um einen Mann aus Syrien handeln. Der Mann ist ein 27-jähriger Flüchtling aus Syrien, sagte Bayerns Innenminister Herrmann auf einer anberaumten Pressekonferenz.

Dieser sei vor zwei Jahren nach Deutschland gekommen und habe einen Asylantrag gestellt. Der Antrag wurde vor einem Jahr abgelehnt, der Flüchtling sei seitdem geduldet gewesen.