Sport BMW Motorsport mit Neuzugang

BMW Motorsport mit Neuzugang

489
Teilen
Schwede Joel Eriksson wird in das Förderprogramm von BMW Motorsport aufgenommen
Schwede Joel Eriksson wird in das Förderprogramm von BMW Motorsport aufgenommen

BMW Motorsport mit Neuzugangang Schwede Joel Eriksson wird in das Förderprogramm von BMW Motorsport aufgenommen Kurz vor dem DTM-Rennwochenende auf dem Norisring (DE) hat die BMW Familie Zuwachs bekommen. Der 17-jährige Schwede Joel Eriksson wird in das Förderprogramm von BMW Motorsport aufgenommen. Er ergänzt damit das Aufgebot talentierter Rennfahrer, die bislang aus den beiden Siegern der Vorjahre, Jesse Krohn (FI) und Louis Delétraz (CH), sowie den beiden Neulingen Ricky Collard (GB) und Nico Menzel (DE) bestand.

Eriksson wird bereits am Norisring erstmals in seiner neuen Rolle vor Ort sein und dort unter anderem im Rahmenprogramm Renntaxifahrten absolvieren.

Schwede Joel Eriksson wird in das Förderprogramm von BMW Motorsport aufgenommen
Schwede Joel Eriksson wird in das Förderprogramm von BMW Motorsport aufgenommen

„Ich freue mich, in Joel Eriksson ein weiteres großes Motorsport-Talent in unseren Reihen begrüßen zu dürfen“, sagte BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Wir beobachten seine Entwicklung bereits seit einiger Zeit, und seine bisherigen Leistungen in dieser Saison haben uns überzeugt. Ich denke, dass er bei uns wie die anderen BMW Motorsport Junioren den nächsten wichtigen Schritt in seiner Entwicklung als Rennfahrer machen kann.“

Eriksson meinte: „Ich bin BMW Motorsport sehr dankbar für die Chance, bei einem großen Hersteller meine Entwicklung als Rennfahrer fortsetzen zu können. Ich freue mich auf eine spannende und sicher sehr lehrreiche Zeit.“
Joel Eriksson tritt 2016 in der FIA Formel-3-Europameisterschaft an und stand dort in seiner Debütsaison bereits dreimal auf dem Podium.

Joel Eriksson
Joel Eriksson

Fotos:© BMW Motorsport
Die nächsten Rennen finden im Rahmenprogramm der DTM auf dem Norisring statt. Im vergangenen Jahr wurde Eriksson Zweiter in der ADAC Formel 4. Als BMW Motorsport Junior wird er in diesem Jahr an diversen Veranstaltungen teilnehmen, um sich möglichst schnell bei BMW Motorsport einzugewöhnen und vor Ort wertvolle Einblicke in die Arbeitsweise der Fahrer, Teams und Ingenieure zu erhalten.