Sport BMW M Motorsport – Werksfahrer Aufgebot von BMW M Motorsport ist komplett

BMW M Motorsport – Werksfahrer Aufgebot von BMW M Motorsport ist komplett

20
BMW M Motorsport, FANATEC GT World Challenge Europe powered by AWS, Sprint Cup. BMW M Team WRT, #46 BMW M4 GT3, Valentino Rossi (ITA), Maxime Martin (BEL)
BMW M Motorsport, FANATEC GT World Challenge Europe powered by AWS, Sprint Cup. BMW M Team WRT, #46 BMW M4 GT3, Valentino Rossi (ITA), Maxime Martin (BEL) © BMW AG
Werbung

BMW M Motorsport stellt das Werksfahrer-Aufgebot für die Saison 2024 vor Das Werksfahrer-Aufgebot von BMW M Motorsport für die Saison 2024 ist komplett. Insgesamt 22 hochklassige Piloten aus zwölf Nationen gehen als BMW M Werksfahrer weltweit an den Start. Das Werksfahrer-Aufgebot von BMW M Motorsport für die Saison 2024 ist komplett.

Insgesamt 22 hochklassige Piloten aus zwölf Nationen gehen als BMW M Werksfahrer weltweit an den Start. Mit Raffaele Marciello (SUI) und Robin Frijns (NED) stoßen zwei erstklassige Neuzugänge hinzu. Die nordamerikanischen Werksfahrer Bill Auberlen, Robby Foley und Madison Snow (alle USA) zählen 2024 ebenfalls zum festen Aufgebot.

Marciello und Frijns kommen hochdekoriert mit zahlreichen Erfolgen bei Langstreckenrennen und Titeln in verschiedenen Rennserien zu BMW M Motorsport. Sie werden in der FIA World Endurance Championship mit dem BMW M Hybrid V8 um Gesamtsiege kämpfen, sind aber auch im GT3-Sport wertvolle Verstärkungen. Diese Vielseitigkeit zeichnet das komplette Aufgebot an BMW M Werksfahrern aus.

BMW M Motorsport, DTM, ADAC, #33 BMW M4 GT3, Schubert Motorsport, René Rast, RoboMarkets
BMW M Motorsport, DTM, ADAC, #33 BMW M4 GT3, Schubert Motorsport, René Rast, RoboMarkets © BMW AG

Andreas Roos (Leiter BMW M Motorsport): „Wir gehen mit einem sportlich erstklassigen, vielseitigen und hochmotivierten Aufgebot an BMW M Werksfahrern in eine extrem intensive Rennsport-Saison 2024. Die Zahl von 22 Fahrern mag auf den ersten Blick groß erscheinen, aber bei dem umfangreichen Programm, das wir weltweit absolvieren, wird jeder Einzelne sehr wertvoll für uns sein. Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, einen ohnehin schon hochkarätigen Kader mit Top-Fahrern wie Robin Frijns und Raffaele Marciello noch einmal zu verstärken. Zudem zählen ab dieser Saison auch unsere nordamerikanischen Werksfahrer Bill Auberlen, Robby Foley und Madison Snow zum festen Aufgebot, was den hohen Stellenwert unseres Engagements in den USA unterstreicht.“

BMW M Werksfahrer 2024 (in alphabetischer Reihenfolge).

 

Name

Nationalität

Geburtsdatum

BMW Fahrer seit

Bill
Auberlen

USA

12.10.1968

1996

Connor De
Phillippi

USA

25.12.1992

2018

Philipp
Eng

AUT

28.02.1990

2016

Augusto
Farfus

BRA

03.09.1983

2007

Robby
Foley

USA

20.07.1996

2021

Robin
Frijns

NED

07.08.1991

2023

Dan
Harper

GBR

08.12.2000

2020

Max Hesse

GER

23.07.2001

2020

Jens
Klingmann

GER

16.07.1990

2014

Jesse
Krohn

FIN

03.09.1990

2014

Raffaele
Marciello

SUI

17.12.1994

2024

Maxime
Martin

BEL

20.03.1986

2023

René Rast

GER

26.10.1986

2023

Valentino
Rossi

ITA

16.02.1979

2023

Madison
Snow

USA

26.12.1995

2022

Bruno
Spengler

CAN

23.08.1983

2012

Sheldon van der
Linde

RSA

13.05.1999

2019

Dries
Vanthoor

BEL

20.04.1998

2023

Neil
Verhagen

USA

18.02.2001

2020

Charles
Weerts

BEL

01.03.2001

2023

Marco
Wittmann

GER

24.11.1989

2012

Nick
Yelloly

GBR

03.12.1990

2019

Werbung