Sport Blancpain GT Series Endurance Cup – ROWE Racing mit starkem BMW Fahreraufgebot

Blancpain GT Series Endurance Cup – ROWE Racing mit starkem BMW Fahreraufgebot

21
Spa-Francorchamps (BEL) 30th July 2017. #98 BMW M6 GT3, Rowe Racing, Bruno Spengler (CAN), Nicky Catsburg (NED), Tom Blomqvist (GBR) © BMW AG
Spa-Francorchamps (BEL) 30th July 2017. #98 BMW M6 GT3, Rowe Racing, Bruno Spengler (CAN), Nicky Catsburg (NED), Tom Blomqvist (GBR) © BMW AG
Werbung

Blancpain GT Series Endurance Cup – ROWE Racing mit starkem BMW Fahreraufgebot

ROWE Racing geht in der GT-Saison 2018 im Blancpain GT Series Endurance Cup an den Start. Das Team bestreitet die fünf Saisonrennen mit zwei BMW M6 GT3 und einem starken Aufgebot an BMW Fahrern. Höhepunkt des Jahres sind die 24 Stunden von Spa-Francorchamps (BEL).

Mit dem ersten Rennen in Monza (ITA) startet am kommenden Wochenende der Blancpain GT Series Endurance Cup in die neue Saison. Mit dabei ist wie im Vorjahr ROWE Racing. Das Team aus St. Ingbert (GER) setzt zwei BMW M6 GT3 ein. Der Endurance Cup besteht aus fünf Saisonrennen in Monza, Silverstone (GBR), Le Castellet (FRA), Barcelona (ESP) und allen voran dem 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps, das ROWE Racing 2016 gewinnen konnte. Im Cockpit eines der beiden BMW M6 GT3 werden BMW Motorsport Junior Ricky Collard (GBR) sowie die beiden BMW Werksfahrer Jens Klingmann (GER) und Jesse Krohn (FIN) die komplette Saison bestreiten. Im zweiten Fahrzeug wechseln sich im Saisonverlauf zahlreiche hochkarätige BMW Fahrer ab. Auf dem „Autodromo Nazionale di Monza“ kommen im zweiten BMW M6 GT3 der zweimalige DTM-Champion Marco Wittmann (GER) sowie BMW WEC-Fahrer Nick Catsburg (NED) und BMW IMSA-Fahrer Alexander Sims (GBR) zum Einsatz.

Hockenheim (GER) 10th April 2018. BMW Motorsport, ITR Test Marco Wittmann (GER) © BMW AG
Hockenheim (GER) 10th April 2018. BMW Motorsport, ITR Test Marco Wittmann (GER) © BMW AG

„BMW Motorsport und ROWE Racing – diese Kombination hat sich in den vergangenen beiden Jahren als sehr erfolgreich erwiesen“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „2016 hat ROWE Racing mit dem BMW M6 GT3 die 24 Stunden von Spa-Francorchamps gewonnen. 2017 standen wir auf dem Nürburgring gemeinsam auf dem Podium. Entsprechend groß ist meine Vorfreude auf die kommende Saison im Blancpain GT Series Endurance Cup, in der wir das Team mit einem starken Fahreraufgebot unterstützen werden. Besonders freue ich mich, dass wir unserem BMW Motorsport Junior Ricky Collard die Chance geben können, in einem hochprofessionellen Team wertvolle Erfahrungen in einer der am besten besetzten GT-Rennserien der Welt zu sammeln.“

„Wir freuen uns auf den Start des Blancpain GT Series Endurance Cup und wollen mit unserer traditionellen Stärke bei Langstrecken-Rennen in dieser hochkarätig besetzten Serie ein Wort um den Titel mitreden“, sagt ROWE-Teamchef Hans-Peter Naundorf. „Wir sind stolz darauf, jetzt auch ein Teil des traditions- und erfolgreichen Förderprogramms der BMW Motorsport Junioren zu sein. Ricky Collard hat schon im vergangenen Jahr bei seinen beiden GT4-Einsätzen in unserem Team einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Jesse Krohn ist den Weg durch die BMW Nachwuchsschule auch schon gegangen und ist damit für Collard sicher ein gutes Vorbild. Bei Jens Klingmann freue ich mich sehr, dass es endlich mal geklappt hat, ihn an Bord zu haben. Er kennt den BMW M6 GT3 wie kaum ein anderer Fahrer und ist sehr schnell. Mit diesem Trio haben wir drei junge Leute in der #98, die richtig Lust auf den GT-Sport und die richtige Einstellung haben. In Monza haben wir zudem in Person von Marco Wittmann einen zweimaligen DTM-Champion in unserem Team. Zusammen mit Nick Catsburg und Alex Sims wird er sicher ein starkes Trio bilden.“