Musik Billboard Music Awards 2016: Die wichtigsten Gewinner

Billboard Music Awards 2016: Die wichtigsten Gewinner

467
TEILEN
Britney Spears rockt die Billboard Music Awards
Britney Spears rockt die Billboard Music Awards

Billboard Music Awards: Die wichtigsten Gewinner: Wie jedes Jahr gab es bei den Billboard Music Awards 2016 neben den Auszeichnungen zahlreiche Auftritte, die noch wochenlang für Gesprächsstoff sorgen werden.

Eigentlich sollte der Auftritt von Madonna ein Highlight der Billboard Music Awards werden. Die Queen of Pop ehrte den verstorbenen Musikerkollegen Prince, indem sie sein berühmtestes Lied sang.

Wow, was für ein Auftritt! Bei den diesjährigen Billboard Music Awards zeigte sich Popsternchen Britney Spears so heiß wie eh und je. Alle Highlights des Abends seht ihr hier im Video.

Die von dem gleichnamigen Fachmagazin verliehenen Billboard Awards werden von keiner Jury festgelegt, sondern basieren auf dem kommerziellen Erfolg und der Popularität der Musiker und ihrer Alben. Deshalb sind die Gewinner selten eine Überraschung. Umso mehr zählen dafür die Bühnenauftritte.


Hier die wichtigsten Gewinner

Top Artist: Adele
Billboard Chart Achievement Award: Rihanna
Billboard Millennium Award: Britney Spears
Billboard Icon Award: Céline Dion
Top R&B Song: The Weeknd, „The Hills“
Top Billboard 200 Album: Adele, „25“
Top Male Artist: Justin Bieber
Top Country Song: Thomas Rhett, „Die A Happy Man“
Top Hot 100 Song: Wiz Khalifa ft. Charlie Puth, „See You Again“
Top Hot 100 Artist: The WeekndTop Duo/Group: One Direction
Top Song Sales Artist: The Weeknd
Top Radio Songs Artist: The Weeknd
Top Streaming Songs Artist: The Weeknd
Top Social Media Artist: Justin Bieber
Top Touring Artist: Taylor Swift
Top Rap Artist: Drake