TV und Shows Big Brother Reloaded wieder gescheitert??

Big Brother Reloaded wieder gescheitert??

415
Teilen

Nach dem RTL II die Staffel von Big Brother 9 wegen mießen Einschaltquoten einen Neustart mit dem Namen Big Brother Reloaded verpasste, scheint der Versuch abermals gescheitert zu sein.
Man krempelte das gesamte Big Brother Haus um, man gab Big Brother 9 einen neuen Namen mit „Big Brother Reloaded“. Alles neu sollte der Januar machen doch so wie es aussieht ist daraus nichts geworden. Auch neue Regeln und eine neue Innenausstattung half nichts.
Am gestrigen Montag zu dem Neustart von „Big Brother Reloaded“ schalteten nur rund 900.000 Zuschauer zu der Reallity-Show. Dies ist wieder ein unbefriedigendes Ergebnis, denn man hatte sich sicher mit den Regeländerungen und mit dem neuen Haus höhere Einschaltquoten erhofft. Auch der Einzug von Porno-Star und Busenwunder (Körbchengröße G) Annina Ucatis mit ihrem kleinen Hündchen der Rasse Chiuawa half wahrscheinlich wenig um die Quoten nach oben zu bringen. Nun stellt sich die Frage warum war Big Brother 8 so erfolgreich war und Big Brother 9 floppt? Meiner Meinung nach liegt es schon an den Bewohnern des Hauses. Denn bei Big Brother 8 sorgte der Köthener Marcel mit seiner spaßig witzigen Art immer für frischen Wind im Big Brother Haus. Vielleicht sollte auch wieder Jürgen Milski als Außenreporter ins Big Brother Boot aufspringen und für frischen Wind sorgen. Oder aber ist das Format von Big Brother nun wirklich schon zu abgedroschen, dass es keiner mehr so richtig sehen will. Was mich einmal Interessieren würde ist die Zahl der Abbonenten von Big Brother 9 welche sich den Sender bei Premiere zugebucht haben. Nachdem nun die Zeit der Schwarzseher bei Premiere vorbei ist dürfte es ja für Premiere nicht schwer sein die Zahl der Abbonenten von Big Brother 9 oder auch Big Brother Reloaded offenzulegen.