TV und Shows Big Brother 9: Orhan muß sofort das Haus verlassen

Big Brother 9: Orhan muß sofort das Haus verlassen

356
Teilen

Oh mein Gott werden sich nun die Fans von unserem Big Brother Liebespärchen Alex und Orhan denken. Wie können die nur das Paar auseinanderreißen, nachdem sie solange gebraucht haben sich zu finden. Aber ich möchte gleich zuerst allen Fans Entwarnung geben. Es ist nicht so schlimm wie es zunächst aussieht. Big Brother schickte einen Brief ins Haus. Darin steht das ein Mann sofort das Haus verlassen muß, da Männerüberschuß besteht. Wer es sein soll, sollen die Kandidaten unter sich ausmachen. Klar das keiner das Haus verlassen möchte. Können die Bewohner sich nicht auf einen Mann einigen wird Big Brother alle bestrafen. Marcel schlägt vor die Strafe anzunehmen. Dafür war schlußendlich auch der Rest der Mannschaft.
Die Strafe war ein Glücksspiel, die männlichen Bewohner mußten eine Kugel ziehen, der Verlierer sofort das Haus verlassen.
Wie sollte es anders sein der Zufall will das Orhan das Haus verlassen muß. Großes entsetzen bei den Bewohnern und vorallen bei Alex. Soll sie nun ihre gerade frische Liebe schon wieder aufgeben? Es gab mächtig viele Tränen beim Abschied. Doch als Orhan dann schließlich das Haus verlies, wartete eine ganz besondere Person auf ihn. Er war unser Matchmaster. Nachdem er Orhan ein bisschen fragte wie er sich so nach dem Auszug fühlt, erzählte Matchi ihn dann den waren Grund. Orhan wird ein Geheim- Match bestreiten. Er wird 24 Stunden im Matchraum wohnen. Dort darf er von den anderern Bewohner nicht bemerkt werden. Auch kann er sich einige Szenen über den Monitor ansehen.
Wenn er dann nach 24 Stunden wieder ins Haus einziehen darf muß er den anderen Bewohnern eine plausible Erklärung liefern, wieso er wieder da ist.
Wie genau das Match abläuft und was, wenn er gewinnen sollte die Belohnung ist ist noch unklar. Aber fest steht schon mal das er sicherlich eine richtig gute Belohnung von seiner liebsten Alex erhalten wird. Also lassen wir uns überraschen wie es morgen weiter gehen wird.