TV und Shows Big Brother 10: Timo wird zum Hass- Objekt Nummer 1- Klaus schiebt...

Big Brother 10: Timo wird zum Hass- Objekt Nummer 1- Klaus schiebt ne ruhige Kugel noch

403
Teilen

Big Brother 10: Timo wird zum Hass- Objekt Nummer 1- Klaus schiebt ne ruhige Kugel noch: Seit Aleks gehen mußte ist es ersteinmal etwas ruhiger geworden im BB- Haus. Doch lange blieb das nicht so es mußte schnellstens ein neues Hass- Objekt gefunden werden. Die liebe Seele braucht doch Frieden.
Naja und das neue Hass- Objekt wurde schnell gefunden. Ersteinmal ist Timo dran doch es dauerte nicht lange und es wurde auch mächtig gegen Katrin gelästert. Klaus hingegen kann es im Moment etwas entspannter angehen.
Also Timo ist praktisch der neue Klaus. Sabbel alias Sabrina hat sich auf Timo eingeschossen. Eigentlich sah es am Anfang mal so aus als könnten die beiden sogar ein Paar werden. War das nicht das gleiche als sich Sabbel zu Klaus hingezogen fühlte, solange es um Auszug ging. Sieht so aus als wollte sie nur ihren Arsch retten vor der Nomi. Doch Timo durchschaute Sabbel recht schnell und ist der Meinung, dass sie mehr Fehler hat. Deshalb möchte er sie nicht näher kennenlernen. Genauso empfindet er es bei Kristina. Er sagt den zwei Grazien auch glatt ins Gesicht, dass er sie beide nicht leiden kann. Richtig so. Kristina und auch Sabrina sind absolut nur auf Krawall aus, dass spürt man richtig. Man braucht sich nur mal Kristinas Gesicht anschauen.
Im Haus sind ja seit einiger Zeit ein paar Buchstaben unterwegs. Man konnte es fast schon erahnen. Die Bewohner waren sich gleich sicher, diese bekloppte Aktion kommt von Klaus. Es wurde hinterm Rücken gelästert und vom Leder gezogen. Lilly benutzte die übelsten Schimpfwörter. Doch Klaus, hatte anfangs mit der Sache garnichts zu tun. Dennoch für die Entschuldigung ?Weiber? kann so was nur Klaus machen. Aber die Bewohner lassen sich auf das Spiel ein. Sie legen jetzt alle Buchstaben und blöderweise, weiß natürlich die jeweils andere Gruppe garnicht, was der Buchstabe zu bedeuten hat.
In dem ganzen Streit muß man klar sagen, dass Sabbel und Kristina sowie Lilly die Anführerinnen sind. Die kommen sich so schlau vor. Ein paar BB Fans riefen über den Zaun, dass die La Familia aus dem Haus soll. Kristina hat da ihre Meinung. Sie meint das sind Hartz IV- Leute, wer sonst. Doch man sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt.
Auch Robert äußert ständig solche Bemerkungen, dass er viel zu Schlau ist für die anderen Bewohner. Mit solche Luschen will er nichts zu tun haben. Oh mein Gott sind manche doch Arrogant und Eingebildet.
Das geklaue im Haus geht ebenfalls weiter. Timo trinkt mal so die komplette Milch fort, also klauen die Damen die Milch von Klaus. Sabrina bedient sich an Katrins Zigaretten, natürlich ohne deren Wissen und bietet sie auch noch den anderen an. Der Schokoladen- Dieb der stellt es ganz geschickt an, der wurde noch nicht entdeckt. Es wäre doch mal schön, wenn BB die Diebe in der Liveshow auffliegen lassen würde.
Montag ist nun wieder der Rauswurf angesagt. Nominiert ist Klaus, Lilly, Timo und Robert. Ich denke mal, die Entscheidung wird zwischen Lilly und Klaus fallen. Sonst würde wahrscheinlich keiner mehr anrufen, wenn Klaus sofort raus aus der Wertung ist.
Aber erst wird es noch einmal interessant, Klaus will noch bis Montag die Backen halten, dann will er noch mal ordentlich loslegen. Na hoffentlich hält er Wort, dass endlich mal wieder Bewegung ins Spiel kommt. Es ist ja schon fast zum einschlafen geworden das ganze. Von wegen harte Staffel gut für die Zuschauer schon. Die sind den ganzen Tag nur am sonnen und abhängen. Ach was waren da die anderen Staffeln schön, wo die Bewohner noch gefordert wurden.
Ach übrigens die Bewohner sind sich sehr, sehr sicher, dass Klaus oder Timo das Haus verlassen muß. Das eventuell Lilly gehen muß daran wird fleißig gezweifelt. Doch leider sieht es für Lilly laut Internet- Voting nicht sonderlich gut aus. Gut nun ist das mit dem wirklichen Anrufen in der Liveshow immer noch einmal was anderes. Warten wir ab. Aber ich bin fest der Meinung Klaus bleibt.