TV und Shows Big Brother 10: Marc ist stinksauer- Bauernopfer

Big Brother 10: Marc ist stinksauer- Bauernopfer

289
Teilen

Big Brother 10: Marc ist stinksauer- Bauernopfer: Nun also ist Timo bereits im Finale, was nicht alle Bewohner freut. Auch die Nominierung ist durch und Marc ist stinksauer. Er wurde als Bauernopfer von den anderen Bewohnern ausgesucht.
Mal ehrlich hätte Marc Klaus mal genau zugehört. Er hat schon am Anfang der Woche gesagt, dass die Bewohner ein Bauernopfer suchen werden. Das dies Marc oder Anne sein wird, war doch klar wie das Amen in der Kirche. Marc hätte mal weniger kriechen sollen, sondern die Löffel aufsperren müssen. Nun ist es zu spät. Und siehe da jetzt scheint Marc sich bewusst zu sein, es könnte am Montag alles vorbei sein. Er ist nun zumindest zu einigen Bewohnern netter. Doch das lästern mit Anne gibt er nicht auf, aber vielleicht bezweckt der blonde Jung ja was damit. Wer weiß, wer weiß.
Aber auch Anne scheint bei den Bewohnern in Ungnade gefallen zu sein. Sie behauptet nämlich das bei ihrer Abfrage nach den Solis alles gut lief. Obwohl sie drei Fehler hatte. Die verschwieg sie gekonnt. Dumm nur BB nannte die Personen die einen Fahler machten und eben auch Anne mit ihren drei Fehlern. Das wird ihr nicht gefallen haben. Zumal Anne in der Woche den Mund sehr weit aufgemacht hat, dass die Wochenaufgabe zu leicht ist. Scheint wohl doch nicht so gewesen zu sein, Aber vielmehr ärgert die Bewohner, dass sie ihre Fehler nicht gesagt hat.
Vermutlich haben die Bewohner nun etwas weniger Zeit sich gegenseitig anzufeinden, denn die neue Wochenaufgabe ist da. Die klingt diesmal nicht besonders einfach. Es müssen ein paar Kunststücke dargeboten werden.

1.Münzen schnippen: 20 Münzen müssen in einen Becher geschnippt werden.
2.Golfbälle stapeln: Vier Golfbälle übereinander stapeln
3.Dosen stapeln: Zehn Dosen liegen nebeneinander auf einer glatten Oberfläche. Es gilt, sie so zusammenzuschieben, dass sich aus ihnen eine Pyramide türmt. Dabei darf keine Dose einzeln auf eine andere Dose gesetzt werden.
4.Verzetteln: 15 auf dem Kopf stehende Wasserflaschen stehen auf 15 Zetteln , die Zettel werden ohne die Flasche zu berühren weggezogen- 12 Flaschen müssen stehen bleiben
5.Langer Atem: 3 Federn müssen durch blasen in der Luft gehalten werden, Feder darf nicht berührt werden
6.Klamotten: 20 x ein T- Shirt an und ausziehen ich glaube in einer Minute
7.Fahrstuhl in den Mund: 3 Schokolinsen liegen auf 3 zusammengeklebten Strohhalmen. An den Strohhalmen sind lange Schnüre befestigt. Diese müssen über die Ohren gelegt werden. Es gilt, die Schnüre so zu ziehen, dass die Schokolinsen vom Boden in den Mund befördert werden.
8.Kopfball: Drei Bälle müssen in einen Becher geworfen werden. Der Becher befindet sich auf dem Kopf, geworfen wird aus Brusthöhe

Naja da haben die Bewohner ordentlich Brot, bin ja mal gespannt ob dies ohne Streit abgeht. Fakt ist jeder muss eine Aufgabe vorführen. Es dürfen wie immer, nur wieder zwei Bewohner an der Wochenaufgabe arbeiten. Na dann viel Spass.