TV und Shows Big Brother 10: Klaus weg Tag 1 – Bewohner gehen auf Kuschelkurs

Big Brother 10: Klaus weg Tag 1 – Bewohner gehen auf Kuschelkurs

428
Teilen

Big Brother 10: Klaus weg Tag 1 – Bewohner gehen auf Kuschelkurs: Was war das für ein Schock gestern, als doch Klaus das Haus verlassen musste und nicht wie vermutet Manuela. Natürlich heißt es nun wieder es wurde von BB gedreht das Klaus gehen soll. Aber eigentlich wurde bei jedem Auszug Betrug vermutet.
Aber das soll nicht Thema dieses Artikels sein. Schauen wir uns doch einmal Tag 1 nach dem Auszug von Klaus an. Anne und Marc eigentlich auch die anderen Bewohner waren sichtlich geschockt, als eben Klaus gehen musste. Doch so richtig lange hielt der Schock zumindest bei Anne nicht an. Sie ging gleich einmal zu Timo und den anderen Bewohnern und meinte, dass sie noch eine schöne Woche verleben möchte. Deshalb solle Frieden herrschen. Das ist doch mal eine ordentliche Ansage. Obwohl es auch von Anne immer anders gesagt wurde. Wie ich schon einmal schrieb jetzt müssen Anne und Marc allein denken. Keiner der mehr vorgibt, wo es langläuft.
Auch Timo, Manuela und Natascha scheinen der Meinung zu sein. Sollte es nun endlich doch noch Harmonie im Haus geben. Einzig Marc scheint noch ein wenig bockig zu sein. Er will seinen Stil so durchziehen. Also weiterhin nicht mit Manuela am Tisch sitzen. Aber ich denke im Laufe der Woche wird er auch noch einknicken.
Da es die letzte Woche für die Bewohner im Haus ist wird es wohl nun jeden Tag einen ?Bewohner des Tages? geben. Der Bewohner des Tages wird nicht etwa von den anderen verwöhnt. Nein er verwöhnt die restlichen Bewohner. Mit der schönen Aufgabe beginnen wird Anne. Nachdem sie ein wenig den Bewohnern Honig ums Maul geschmiert hat, dreht sie die Sache um und stellt es so hin als müssen die restlichen Bewohner Anne bedienen. Was diese auch ohne zu murren tun. Doch nach einer Weile löst BB durch einen Brief die Sache auf und Anne muss wieder den Knecht für die anderen spielen.
Unglaublich was doch für eine Harmonie im Haus herrscht. Sollte es doch mal einen Tag ohne lästern geben?