TV und Shows Big Brother 10: Klaus der einsame Wolf- bekommt er eine zweite...

Big Brother 10: Klaus der einsame Wolf- bekommt er eine zweite Chance?

260
Teilen

Big Brother 10: Klaus der einsame Wolf- bekommt er eine zweite Chance? Seit dem Auszug von Aleks am Montag geht es Klaus nicht besonders gut. Er weinte recht viel in den letzten Tagen, immer wieder denkt er an Aleks. Es nützt nichts, so ist das Spiel, da muß Klaus stark sein und sich durchwurschteln. Doch werden die anderen Bewohner Klaus eine zweite Chance geben? Rein von der Empfindung her sage ich ganz klar die meisten der Bewohner werden Klaus keine neue Chance geben.
Big Brother möchte wohl, dass Klaus in die Gemeinschaft zurückfindet. Es wird kurzer Hand das Lieblingsschlafzimmer von Klaus und Aleks geschlossen. Klaus muß sich einen neuen Platz suchen, die Augen der anderen Bewohner sprachen da Bände.
Er entschied sich für Katrin, Timo und Pico – rote Schlafzimnmer. Die anderen Bewohner waren sichtlich erleichtert. Doch auch Katrin hatte so ihre Bedenken, doch die waren ganz anderer Art. Es wurde erzählt Klaus würde sich neben den anderen Bewohnern einen von der Palme wedeln, dass wollte Katrin natürlich nicht mitbekommen. Klaus verhält sich aber bisher sehr ruhig. Gut dies könnte daran liegen, dass Erika Berger in der Liveshow mit Klaus gesprochen hat. Dort wurde Klaus erzählt, seine Mutter schämt sich für ihn. Also möchte Klaus etwas anständiger werden. Naja meistens ist es so, dass Klaus mit seinem neuen Freund redet. Ja Klaus hat einen neuen Freund, kein Bewohner, sondern seine Stoffpuppe. Der heißt jetzt Hans, ich weiß garnicht wie er vorher hieß.
Fakt ist er redet viel mit sich allein. Timo und Katrin sind die einzigen die auf Klaus zugehen und mit ihm Gespräche führen. Klaus hat aber auch gleich die beiden darauf hingewiesen, dass sie unter Umständen, wenn sie mit ihm reden, auf der Liste stehen werden. Man muß sagen, Klaus könnte durchaus recht behalten. Es wird mächtig getratscht auch über Katrin.
Dennoch wollen sich beide nicht beeinflussen lassen. Die anderen Damen lassen Klaus natürlich links liegen. Ich glaube, dass ist für einen Menschen die Höchststrafe ? mal einfach nicht beachtet werden- als wäre er Luft. Ich hoffe Klaus hält das durch.
Die Bewohner waren ja mal wieder bei BB am betteln. Sie wollen gern am Samstag das Champions League Finale Bayern gegen Mailand sehen. Naja, wie immer wenn gebettelt wird, lässt sich Big Brother breitschlagen. Die Herren müssen den Frauen als Diener zur Verfügung stehen. Alle sind begeistert, außer Klaus der macht nicht mit. Er würde lieber auf das Spiel verzichten. Frauen bedienen, kommt für ihn nicht in Frage. Ja Aleks hätte er bedient aber nicht die falschen Schlangen im Haus.
Alle Achtung, genau das schätze ich an Klaus. Er lässt sich nicht verbiegen. Zu allem Überfluß wäre ja auch nur Jenny für ihn da gewesen. Aber er sagt klipp und klar NEIN.
Robert ist momentan auch nur noch am lästern, er findet zur Zeit alles und jeden Scheiße. Ich glaube er vermisst seine Freundschaft zu Klaus. Er hat ja sonst auch niemand so richtig mit dem er mal so ernsthaft reden kann. Die Frauen, naja. Pico den kann ich nicht so richtig einschätzen. Er versucht irgendwie seinen Arsch zu retten. Er belauscht andere Gespräche und geht dann petzen. Das kommt bei manchem natürlich gut an.
Bin ja mal gespannt, wie die Woche weitergeht. Es ist zwar insgesamt ruhiger im Haus geworden seit Aleks raus ist, aber das getratsche und geläster hat auf keinen Fall aufgehört. Es wird so sein das die neuen Objekte des ?Hasses? Timo und Katrin werden, natürlich neben Klaus.