TV und Shows Big Brother 10: Klaus bleibt und kämpft- Liebesaus bei Kristina und...

Big Brother 10: Klaus bleibt und kämpft- Liebesaus bei Kristina und Daniel?

293
Teilen

Big Brother 10: Klaus bleibt und kämpft- Liebesaus bei Kristina und Daniel? Der Klaus hat es im Moment im BB Haus nicht einfach. Seit er erfahren hat, dass sein geliebter Hund Mini gestorben ist, ist Klaus nur noch am weinen. Die Bewohner machen sich Sorgen und fragen immer wieder was Klaus hat, doch der möchte es den ?verlogenen? Bewohnern nicht mitteilen. Und ich muss ehrlich sagen, Klaus hat im Bezug auf die Bewohner wieder einmal Recht behalten. Er vertraute sich Manuela an und erzählte ihr in der Nacht was mit seinem Hund passierte. Klaus erzählte ihr es im Vertrauen. Manuela hat nichts besseres zu tun, als sofort zu Rene zu rennen und die Geschichte weiter zu tratschen. Na das nenne ich mal falsch, falscher geht gar nicht. Kein Wunder das Klaus mit keinem reden will. Aber das hat er schon lange durchschaut, wie falsch doch einige Bewohner sind. Jenny bietet sich auch immer wieder an, dass Klaus sich bei ihr ausheulen kann. Habe ich da was verpasst, die hasst Klaus doch wie die Pest.
Naja egal sind eben so. Unser Liebespaar Daniel und Kristina, den mag man eigentlich gar nicht mehr zuschauen, wenn man die beiden dann überhaupt als Paar bezeichnen kann. Kristina ist sofort auf dem Baum sobald Daniel ein falsches Wort sagt. Na und Daniel hat wohl Angst Kristina zu verlieren. Lange geht das eh nicht mehr gut und draußen wird es wohl so sein, wie Robert immer ganz treffend formuliert? die schauen sich mit dem Arsch nicht mehr an?. Die Beziehung zwischen Daniel und Kristina sieht eher so aus als wäre es einen Art Zweckgemeinschaft. Wenn wir ein Paar spielen werden wir nicht rausfliegen. Doch die Zuschauer sind ja nicht dumm und merken schon, wenn sie verarscht werden.
Auch bei Katrin und Timo scheint der Haussegen etwas schief zu hängen. Beide meinen zwar immer sie empfinden nichts füreinander, aber das sieht mir schon schwer nach Eifersucht aus- bei beiden. Timo ist eifersüchtig, wenn Rene die ganze Zeit bei Katrin ist und Katrin ist eifersüchtig, wenn Timo nicht bei ihr sondern bei den anderen Bewohnern ist. Wahrscheinlich spitzte sich die ganze Geschichte noch zu als Katrin die Klofrau spielen musste.
Man mag es kaum für möglich halten, die Damen mussten auf Grund von einer verstopften Toilette, wegen unsachgemäßer Vernichtung von Hygieneartikeln, Klofrau spielen. Geopfert hatten sich Katrin und Jenny. Kaum waren sie mit dem ungeliebten Dienst fertig ist die Toilette bereits einen Tag nach dem Strafdienst wieder wegen gleichem Grund verstopft. Nun fragt man sich als Zuschauer, was sind das für Frauen im Haus. Hat man denen zu Hause nichts gelernt. Fakt ist jetzt greift BB durch und zwei Bewohnerinnen müssen bis auf weiteres in den Strafbereich ziehen. Geopfert haben sich Manuela und Natascha. Kann mir zwar nicht vorstellen, dass die beiden die Schuldigen sind. Wenn man mal scharf nachdenkt, als die Geschichte das erste Mal passierte, war Katrin, Natascha und auch Manuela noch gar nicht im Haus. So, wer nun vielleicht der Schuldige sein könnte, kann sich jeder selbst überlegen. Aber die Mädchen selbst sind sich keiner Schuld bewusst und meckern alle rum- war ja keiner. Kommt bestimmt extra jemand ins Haus und macht das. Ne, ne ist klar.
Rene ist auch wieder als ?böser? unterwegs. Diesmal ist Robert das Opfer. Gut Robert ist mir eh zu überheblich, der meckert nur an den anderen Bewohnern rum. Das stinkt auch Rene (der eigentlich nicht besser ist) und so krallt Rene sich Robert und versucht ihn mal zurechtzustutzen. Auf seine doch recht komische Art versteht sich.
Na mal sehen wird das nächste Opfer wird.