TV und Shows Big Brother 10: Klaus arbeitet an seiner Strategie- oder dreht er ab...

Big Brother 10: Klaus arbeitet an seiner Strategie- oder dreht er ab – Lilly soll auf die Liste

310
Teilen

Big Brother 10: Klaus arbeitet an seiner Strategie- Lilly soll auf die Liste: Der Klaus ist so ein Typ für sich, entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Ein Zwischending gibt es glaube ich bei Klaus nicht. Seit Aleks am Montag das Haus verlassen hat ist Klaus doch sehr einsam. Hin und wieder hat er Gespräche mit Katrin und auch Timo.
Sein einstiger Freund Robert ist für Klaus nur noch eine Null. Nun meinen manche schon Klaus ist auf dem Weg durchzudrehen. Grund soll sein, er redet nur noch mit seinem neuen alten Freund Hans. Naja man muß sich das so vorstellen, erst redete Klaus immer nur mit Aleks und nun da sie weg ist, muß eben Hans dran glauben. Aber ich denke mal so wie Klaus mit seinem Hans redet ist dies nicht der Anfang vom Wahnsinn sondern absolute Strategie. Er erzählt uns Zuschauern, was so im Haus los ist. Er will uns seine Wahrheit über die Bewohner mitteilen. Naja vielleicht versucht er sogar die Zuschauer indirekt mit seinen Erzählungen zu beeinflussen. Aber Fakt ist für mich, dass ist kein Wahnsinn, sondern Taktik. Klar kann der Klaus mit seinen Reden nicht die Bewohner daran hinter ihn auf die Liste zu setzen, aber er kann die Zuschauer, die dann am Entscheidungstag anrufen, vielleicht doch noch umstimmen. Naja und den Klaus Fans gefällt dies sicherlich sehr.
Klaus versucht auch fleißig ein paar Bewohner zu suchen die Lilly auf die Liste setzen. Sein Wunsch- Duell ist Klaus gegen Lilly. Naja wahrscheinlich braucht er bei den Bewohnern nicht lange zu betteln. Timo kann Lilly eh nicht so ab und Katrin so langsam auch nicht mehr. Seit Lilly durch die Zuschauer im Haus belassen wurde ist sie sich sehr siegessicher und auch ein wenig großkotzig geworden. Naja bei den anderen Bewohnern braucht Klaus nicht nachzufragen, die reden eh nicht mit ihm. Es wird aber am Ende wahrscheinlich nicht nur Lilly und Klaus auf der Liste stehen. Die Bewohner fangen von ganz allein an sich gegenseitig zu zerfleischen. Das dauert nicht mehr lange bis es mal wieder ordentlich kracht und daran wird mal zur Abwechslung nicht Klaus Schuld sein.
Ach übrigens die Bewohner haben ihr Butler dasein gut gemacht und die Mädchen haben einstimmig entschieden, dass die Butler das Champions League Finale heute Abend sehen dürfen.
Alle außer Klaus der machte bei der Aktion nicht mit. Fand ich sehr gut von ihm, die Entschuldigung? Weiber ? können ihn auf den Tod nicht leiden, warum soll er dann eine von ihnen bedienen. Das zeigt mal wieder, Klaus bleibt sich treu. Auch wenn die anderen Bewohner vor allem Robert dies nicht begreifen können. Der sollte einfach mal sein Gehirn einschalten und in einer ruhigen Minute darüber nachdenken, warum Klaus nicht eine Dame bedienen wollte. Während die anderen Herren das Finale schauen, wird wohl Hans in der zeit ein nicht vorhandenes Ohr abgequatscht.
Mal sehen wie es weitergeht, denn ab heute wird das wöchentliche schleimen losgehen- Montag wird nominiert.