TV und Shows Big Brother 10: Aus Liebe wird Hass- Sabrina und Timo im Dauerstreit

Big Brother 10: Aus Liebe wird Hass- Sabrina und Timo im Dauerstreit

374
Teilen

Big Brother 10: Aus Liebe wird Hass- Sabrina und Timo im Dauerstreit: Ach das hätte so schön werden können Sabrina und Timo das neue BB- Liebespaar. Aber recht schnell wurde Timo klar das Sabrina etwas anders tickt. Es war ja eigentlich zu erwarten, dass vor der Nominierung ordentlich geschleimt wird, natürlich war es auch in der Woche so. Sabrina hat mal wieder festgestellt, was der Klaus doch für ein guter Mensch ist. Natürlich wird sich das wieder ändern. Aber erst einmal war Arsch retten angesagt. So kroch Sabrina Klaus fast in den selbigen.
Aber aus irgendeinem Grund machte dieses gekrieche Timo etwas wütend. Sabrina zog eindeutig Klaus dem Timo vor, was Timo mächtig sauer machte. Aber das Fass zum überlaufen brachte erst Sabrinas Nominierung. Sie nominierte Timo. Der sichtlich geschockt und auch mächtig sauer war. Er kann es nicht verstehen, warum ausgerechnet Sabrina ihn und nicht Klaus nominiert hat. In den Aussprachen, die sich dann führten, drehten sie sich im Kreis. Jeder warf dem anderen vor, er hätte ihn ignoriert. Man kommt nicht wirklich weiter. Aber Sabrina ist der Meinung „ich ignoriere dich nicht, deshalb habe ich dich nominiert?. Es kann auch eine Ausprache nichts ändern, die Fronten sind verhärtet und werden wohl nicht wieder zum Frieden führen. Natürlich geht Sabrina zu den anderen Bewohnern und erzählt alles. Auch bedankt die sich das Katrin und Timo doch so den Klaus ruhig gestellt haben. Auch wird der Lilly erzählt, dass Timo sie hasst. Also kurzum es wird alles getan, dass Timo in einem schlechten Licht dasteht. Naja und das ist für Sabbel ein leichtes. Aber sie tätigt auch einen Aussage die, die anderen Bewohner nur so in staunen versetzt. Sabbel ist doch glatt der Meinung das Timo wesentlich schlechter ist wie Klaus. Der Timo muß raus. Ich will das Klaus bleibt, so Sabbel. Das schockiert vor allem Lilly, aber jeder weiß doch das sich die Bella aus Italien alles so redet wie sie es gerade braucht. Was macht man nicht alles um nicht nominiert zu werden. Nun gibt es ja seit Dienstag einen Nudelwoche für die Bewohner , man könnte sagen, wenn man boshaft wäre, Sabrina hats bei der Wochenaufgabe vergeigt. Hat sie auch- aber ob das der Grund war, warum die Zuschauer die Wochenaufgabe für gescheitert hielten, keine Ahnung. Fakt ist Sabrina hat falsch getanzt. Nun ist sie auch noch Schuld, dass sie und noch zwei Bewohner auf unbestimmte Zeit in den Strafbereich müssen. Sabbel mußte in die White-Box zum Match antanzen. Aufgabe war Farb- Paare aufdecken- also so wie Memory. Sabbel hats nicht geschnallt. Wenn 10 Züge gebraucht werden -1 Person in den Strafbereich, mehr als 12 Züge -2 Personen, mehr als 14 Züge- 3 Personen. So wie BB mitteilte brauchte Sabrina aber 21 Züge, doch dies bestreitet sie natürlich bei den anderen Bewohnern. Die A- Karte hat außer Sabrina selbst noch Jenny und Katrin. Gut möglich das Sabrina Katrin von Klaus und Timo weghaben wollte. Aber wiederum kann sie soweit denken. Fakt ist zwischen Sabrina und Timo wird es noch ordentlich lustig, da Sabbel so ein Talent hat die Leute auf ihre Seite zu ziehen.
Aber sollten es die Bewohner zu bunt mit Timo treiben hat sich Klaus schon angeboten für Ordnung zu sorgen. Ach übrigens gibt es eine neue Wochenaufgabe Papierflieger basteln- falls nicht bestanden Kohlsuppe.