Sport Bayern München gewinnt die Champions League 12/13

Bayern München gewinnt die Champions League 12/13

304

Bayern München gewinnt Champions League Finale 12/13: Nach drei Versuchen hat der deutsche Rekordmeister FC Bayern München die Champions League gewonnen. Doch kampflos hat sich Borussia Dortmund nicht geschlagen gegeben. Es gab sogar einige Szenen in denen die Bayern richtig viel Glück hatten. Zwei Mal hätte es für die Bayern Rot geben müssen.


Zum einen hätte Ribéry vom Platz fliegen müssen. Was war geschehen: Zunächst hielt Robert Lewandowski Ribery am Kopf fest, Ribéry befreite sich, kam an den Ball und schlug Lewandowski im Wegdrehen noch mal hinterrücks den rechten Ellbogen ins Gesicht. Lewandowski am Boden, Ribéry mimte den Unschuldigen. Schiedsrichter Nicola Rizzoli macht Nichts! Eine glatte Fehlentscheidung.

Aber noch schlimmer war der Angriff von Dante auf Reus. Dante ging beim verschuldeten Elfmeter mit einem Unterleibstritt gegen Reus mehr als hart zur Sache zumindest. Auch hier hätte es durchaus Rot geben können. Der Schiri entschied sich nur für einen Elfmeter.

Zum Ende wurde es richtig dramatisch, als Robben das entscheidende Tor erst in der 89. Minute machte. Dortmund hat hier mehr als gut gespielt und war zu Beginn des Spiels das bessere Team. Die Dortmunder haben da aber einfach zu viele Chancen ausgelassen.

Gut im Nachhinein aufregen bringt nichts der Drobs ist gelutscht und die Bayern haben gewonnen.