TV und Shows Bauer sucht Frau: Schock für Markus- Wasserschlacht bei Rainer und Heike

Bauer sucht Frau: Schock für Markus- Wasserschlacht bei Rainer und Heike

520
Teilen
Rainer und Heike bei einer neckischen Wasserschlacht
Rainer und Heike bei einer neckischen Wasserschlacht

Bauer sucht Frau 2014: Schock für Markus- Wasserschlacht bei Rainer und Heike: Markus und Christina starten in die Hofwoche. Doch für Christina kommt e sicherlich nicht ganz so wie erwartet. Für Christina hat er sogar sein eigenes Zimmer geräumt und einen kleinen Trecker mit Sonnenblumen geschmückt. Voller Vorfreude holt Markus seine Christina vom Bahnhof ab.Markus ist entzückt: „Christina hat einfach alles, was eine Frau halt hat, und auf die Zweisamkeit mit ihr, darauf freue ich mich schon.“

 Markus Familie begrüsst Christina
Markus Familie begrüsst Christina

In Oberbayern wartet die Familie von Markus mit einer zünftigen Brotzeit auf die beiden. Nach einer freundlichen Begrüßung verfliegt auch die anfängliche Aufregung bei Christina und gemeinsam genießt sie mit der gesamten Familie das vorbereitete Essen. Markus freut sich: „Das Aufeinandertreffen von meiner Familie und Christina war angenehm, warm, herzlich warm. Ich hoffe, dass ich ihr Herz gewinnen kann und dass sie vom Hof nicht mehr weg geht.“

Doch dann machen sich die beiden auf ins Haus und Markus zeigt Christina das Bad und ihr Schlafgemach. Bei diesem Anblick ist Christinas gute Laune allerdings erst mal dahin. „Als ich ins Bad gegangen bin, war meine Stimmung schon arg angeknackst“. Beim Begutachten des schmutzigen Schlafzimmers ist Christina dann schockiert „Im Zimmer wollt ich Markus nicht direkt vor den Kopf stoßen. Aber als ich das Laken gesehen habe – es war staubig mit Spinnweben und dreckig. Also, das kann ich nicht nachvollziehen, wie man das jemanden zumuten kann“, gesteht Christina. Da ist eine Aussprache fällig. Allerdings gibt es die erst in der nächsten Woche.

Rainer und Heike bei einer neckischen Wasserschlacht
Rainer und Heike bei einer neckischen Wasserschlacht

Für Heike und Rainer geht der Alltag auf dem Bauernhof los. Rainer möchte seine Schafe auf die Weide bringen nur irgendwie kommt Heike nicht so richtig aus dem Knick. Heike macht sich in aller ruhe schön im Bad und Rainer wartet ungeduldig. Grund genug Heike später darauf anzusprechen. Allerdings reden die beiden völlig aneinander vorbei. Rainer spricht Heike auf die lange , zu lange, Zeit im Bad an. Heike versteht das ganze falsch und denkt Rainer meckert wegen der Schafe. Aber egal die beiden haben sich nach kurzer Zeit wieder lieb und machen sich erst mal ordentlich nass. Rainer ist beeindruckt: „Ich habe mich gewundert, dass die Heike das mitgemacht hat. Das hab ich nett gefunden. Ich habe schon echt so leichte Schmetterlinge im Bauch!“

Jenny bürstet unter Gunthers Anleitung einen Eber
Jenny bürstet unter Gunthers Anleitung einen Eber

Während Schweinebauer Gunther seine Ferkel versorgt, macht sich Jenny im Bad schick. „Ich will dem Gunther natürlich gefallen“, so die 22-Jährige. Im Stall zeigt Gunther der Industriekauffrau, welche Arbeit sie erledigen muss. Sie soll dem alten Eber das Fell bürsten. Mit Respekt und Scheu übernimmt sie tapfer die Aufgabe. Auch mit den kleinen Ferkelchen kann Gunther natürlich bei Jenny punkten. Die sind aber auch zuckensüss die kleinen Ferckelchen.

Am Abend begleitet Jenny Gunther in den Club, in dem er als DJ auflegt. Jenny gefällt Gunthers andere Seite: „Als DJ hat er eine super Figur gemacht. Alleine schon durch dieses schicke Outfit. Und dann war er ganz cool hinter den Turntables. Das hat mir schon sehr gut gefallen. Ich bin echt stolz auf ihn. Das ist ja das totale Kontrastprogramm zum Bauernhof. Daran könnte ich mich gewöhnen!“

Ralf zeigt Ursula seine Hühner
Ralf zeigt Ursula seine Hühner

Ralf erwartet sehnsüchtig seine Ursula (Hauswirtschafterin, aktuell Hausfrau), damit die gemeinsame Hofwoche endlich starten kann. Mit einer frisch gepflückten Rose erwartet er die 42-Jährige an der Bushaltestelle. Innig umarmen und küssen sich die beiden bei ihrem Wiedersehen. Auf dem Hof angekommen zeigt sich, dass Ursula Angst vor Hühnern hat. Geduldig zeigt Ralf seiner Auserwählten, dass seine Tiere brav sind. „Ich beschütze dich auch“, erklärt er und küsst seine Herzensdame. Beim Hausrundgang staunt Ursula über die Einrichtung: „Man merkt, dass das ein echter Männerhaushalt ist. Ein bisschen mehr Gemütlichkeit müsste hier schon reinkommen. Hier fehlt wirklich eine Frau! Aber das zeige ich dir dann schon.“

Louise und Karleheinz
Louise und Karleheinz

Für Louise steht der erste Tag der Hofwoche an. Schon am frühen Morgen geht es zum Ausmisten in den Schweinestall und unterstützt tatkräftig ihren Karlheinz. Tatkräftig packt die gelernte Einzelhandelskaufrau mit an. „Wunderbar, das hast du wirklich großartig gemacht“, lobt Karlheinz.

Zur Belohnung gibt es für Louise ein Fest mit Freunden. Damit Louise seine besten Freunde kennenlernt, hat Karlheinz am Abend zum Hoffest geladen. Louise ist nervös: „Ich freue mich sehr auf die Party, aber ich bin wirklich, wirklich aufgeregt. Es wäre mir wirklich wichtig, dass alle sagen, ja, wir sitzen gerne mit ihr am Tisch.“ Doch Louises Sorgen waren umsonst. Herzlich heißen alle sie als neue Frau an Karlheinz Seite willkommen.

Fotos: © RTL

Alle Infos zu „Bauer sucht Frau“ im Special bei RTL.de.